“Best of…” 3 Wochen Fernunterricht

Featured

Nachdem nun die ersten drei Wochen Fernunterricht hinter uns liegen, möchte ich euch hier einfach mal ein paar Highlights an Aufgaben zeigen – natürlich mit Erlaubnis der “Produzenten”.
Vielleicht ermutigt es euch ja, auch mal was Kreatives zu wagen 🙂

Zu den Ergebnissen –> auf das Bild klicken…

Hier ein Beispiel einer Achtklässlerin, wie man seinen Wunschberuf für das Praktikum im Herbst kreativ vorstellen kann. Mit diesem Instagram-Account könnte sie sich direkt bewerben... Prima!

Hier ein Beispiel einer Achtklässlerin, wie man seinen Wunschberuf für das Praktikum im Herbst kreativ vorstellen kann. Mit diesem Instagram-Account @picture.by.cr könnte sie sich direkt bewerben… Prima!

Den Beruf der Verwaltungsfachangestellten stellt eine Achtklässlerin in diesem Interview vor:

 

Themenwechsel: Aktuelle Politik

Diese Webseite führt den Besucher nach Washington im Januar 2021. Aufgabe in Sozialkunde - Klasse 10 - war die Beantwortung von Fragen zum Sturm des Capitols bzw. eine kreative Auseinandersetzung damit.

Diese Webseite führt den Besucher nach Washington im Januar 2021. Aufgabe in Sozialkunde – Klasse 10 – war die Beantwortung von Fragen zum Sturm des Capitols bzw. eine kreative Auseinandersetzung damit. Sehr gut umgesetzt!

Noch mal Washington: Hier der Insta-Account (@sturm_aufs_capitol) einer Zehntklässlerin zur gleichen Aufgabe wie oben... - mit Fragen und Impulsen und Diskussionsbeiträgen :-) Was will ein Sozi-Lehrer mehr?

Noch mal Washington: Hier der Insta-Account (@sturm_aufs_capitol) einer Zehntklässlerin zur gleichen Aufgabe wie oben… – mit Fragen, Impulsen und Diskussionsbeiträgen 🙂 Was will ein Sozi-Lehrer mehr?

Das sind jetzt nur vier tolle Beispiele – es gab noch mehrere kreative Produktionen, die sich inhaltlich mit den unterschiedlichsten Fragestellungen auseinandersetzen. Toll sind auch Podcasts, die aufgenommen wurden, ohne dass wir das im Unterricht eingeübt hätten, sei es als Interview zu bestimmten Berufsbildern oder quasi als Nachrichten-Podcast zur aktuellen Politik…

Erfreulich ist auch, dass oft digitale Endgeräte, wie Tablets oder Notebook – soweit vorhanden, eingesetzt werden, um die Inhalte sehr ansprechend zu “verpacken” – hier zwei Beispiele aus dem Wahlpflichtfach HuS – Thema “Kommunikation – Soziale Netzwerke”:

Weiter so bzw. traut euch auch 🙂

Jan 19

Sozi: Quiz zur politischen Allgemeinbildung

Deutschland ist zur Zeit im Rätselfieber: Über vier Millionen Nutzer – Jung wie Alt – spielen jeden Tag auf dem Tablet oder ihrem Smartphone „Quizduell“.

Die App „Quizduell“ war vor 5-6 Jahren eine der erfolgreichsten Smartphone Anwendungen. Die deutschsprachige Version von “Quizduell” hatte 2018 über 30 Millionen registrierte Spieler.
Auch du kannst selbst ein Quiz (“das Quiz”, Mehrzahl: “die Quiz” oder “die Quizze”!) erstellen und dieses online stellen.

Suche im Internet ein entsprechendes Angebot (z.B. www.testedich.de , www.quizeye.com etc.), mit dem du solche Quizze erstellen kannst und formuliere Fragen zum großen Themenbereich “Politik” – überlege dir auch ein paar einleitende Worte, die du dem Quiz auf der Startseite voranstellst.

Achte bei der Quiz-Erstellung darauf, dass das Angebot kostenlos ist und du nicht so viele Daten von dir angeben musst. Erstelle dir gegebenenfalls eine E-Mail-Adresse nur für solche Anlässe.

Aufgabe:
Erstelle ein Quiz mit 20 Fragen zur politischen Allgemeinbildung, die aus folgenden Bereichen sein sollen:

  • Bundesrepublik Deutschland
  • Wahlen
  • Parteien
  • Politiker

Die Fragen könnten folgendermaßen aussehen:

Wer wählt den Bundeskanzler/die Bundeskanzlerin?

  • Der Bundesrat wählt den Bundeskanzler/die Bundeskanzlerin.
  • Die Bundesversammlung wählt den Bundeskanzler/die Bundeskanzlerin.
  • Die Abgeordneten des Bundestages wählen den Bundeskanzler/die Bundeskanzlerin.
  • Die wahlberechtigten Bürger der Bundesrepublik Deutschland.

Sende den Link zu dem von dir erstellten Quiz bis Freitag, 29.01.21, 20:00 Uhr, an breuer@boeselager-realschule.de.  Bitte gebt in der Mail euren Namen an!
Solltest du Probleme haben, dieses Quiz online zu erstellen, kannst du alternativ auch eine PDF-Datei mit 20 Fragen gestalten.

Die besten und interessantesten Quizze werde ich hier posten 🙂

Jan 02

Sozi: Partei-Referate

Damit du weißt, welche Partei, deine Interessen am besten vertritt, solltest du dich auch mit den Parteien auseinandersetzen.

Ihr habt daher die Aufgabe, in Partnerarbeit online eine Partei vorzustellen. Die Art und Weise ist dabei euch überlassen. Das kann ein mündlicher Vortrag in einer Videokonferenz sein, ein Erklärvideo – wie auch immer gestaltet -, eine Powerpoint– oder Prezi-Präsentation. Ein Audio-Podcast ist auch möglich.

Zum Inhalt: –> zum Vergrößern anklicken…

Gliederung der Referate über die Parteien

  1. Name der Partei
  2. Gründung – Zeit, Hintergrund
  3. Geschichte der Partei – grob
  4. Bekannte Persönlichkeiten der Partei – Name, Zeit, Foto, Besonderheit
  5. Aktuelles Programm (Schwerpunkte)
  6. Mitgliederstruktur
  7. Blick in die Zukunft
  8. Quellen

Erstelle auch ein Thesenblatt für deine Klasse!

Links:

Wer welche Partei vorstellt, sprechen wir online ab. Siehe dazu in den Sozialkunde-Ordner in der Cloud oder in den SDUI-Chat.

Bleibt gesund!

Okt 05

Sozi: Unser politisches System

Hier findest du vier Videos, die versuchen unser politisches System zu erklären:




Poste bitte einen Kommentar zu diesen Erklärvideos, in dem du dich zur Machart und zur Verständlichkeit dieser Videos äußerst:

-> Was hat dir gefallen?
-> Was fandest du nicht so gut?

Poste deine Beurteilung der Videos hier als Kommentar (unten auf “Leave a reply” oderReplies“ klicken). Gib aus Datenschutzgründen als Absender nur deinen Vornamen an – deine richtige Mail-Adresse musst du auch nicht angeben.

Sep 08

Ethik 9: Systemrelevante Berufe

Systemrelevante Berufe sind nach “Wikipedia” Berufe, deren Tätigkeit für ein funktionierendes Gemeinwesen unerlässlich ist, d.h. Berufe oder Unternehmen ohne die die Gesellschaft nicht funktionieren würde – also wenn wir zum Beispiel keinen Strom hätten oder keine Lebensmittel im Supermarkt.

Liste der systemrelevanten Bereiche

(nach dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales – Stand 20.03.20)

  • Energie
    Strom-, Gas-, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik) (z. B. kommunale Energieversorger)
  • Wasser & Entsorgung
    Hoheitliche & privatrechtliche Wasserversorgung, sowie die Müllentsorgung (z. B. Müllwerker*innen, Wasserwerke, Kläranlage)
  • Ernährung & Hygiene
    Produktion, Groß- & Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik) (z. B. Landwirte, Erntehelfer*innen, Verkäufer*innen)
  • Informationstechnik & Telekommunikation
    insbesondere Netze entstören & aufrecht erhalten (z. B. Informatiker*in, Systemelektroniker*in)
  • Gesundheit
    Krankenhäuser, Rettungsdienste, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore
  • Finanz- & Wirtschaftswesen
    Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers
  • Transport & Verkehr
    insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personen- und Güterverkehr sowie Flug- & Schiffsverkehr
  • Medien
    Nachrichten- & Informationswesen
  • Risiko- & Krisenkommunikation
  • Staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)
    Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung & Justiz (z. B. Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz)
  • Schulen, Kinder- & Jugendhilfe, Behindertenhilfe
    Personal, das die notwendige Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- & Jugendhilfe sowie Einrichtungen für Menschen mit Behinderung sicherstellt

Diese Liste ist an die Verordnung zur Bestimmung kritischer Infrastrukturen nach dem Gesetz über das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI-Gesetz) angelehnt. Quelle: https://www.bmas.de

Aufgaben:

  1. Recherchiere im Internet das Brutto-Monatseinkommen von 6 verschiedenen “systemrelevanten” Jobs und gestalte mit deinen Ergebnissen eine Mindmap. Der Hauptast heißt “SystemrelevanteJobs” – die Berufe sind Zweige und der Verdienst jeweils ein Ast dahinter…
    Speichere diese Mindmap unter “System – Dein Name” in einen neuen Ordner “Ethik”:
  2. Formuliere deine Meinung zum zweiten Video und damit zur Wertschätzung des meisten systemrelevanten Berufe.
    Poste diese Meinung – als einen zusammenhängenden Text – hier auf meiner Webseitre als Kommentar (unten auf “Leave a reply” oder “Replies” klicken).
    Auch wenn der Text zusammenhängend sein soll, darfst du ihn durch Absätze gliedern.Wie immer: Gib aus Datenschutzgründen als Absender nur deinen Vornamen plus den ersten Buchstaben deines Nachnamens und deine Klasse an – deine richtige Mail-Adresse musst du auch nicht angeben. Wenn du fertig bist, kannst du auch die Meinungen der anderen lesen und diese wiederum kommentieren…

Beachte bei dieser öffentlichen Stellungnahme die Rechtschreibung und auch die Netiquette, sprich: gutes oder angemessenes und achtendes Benehmen in der digitalen Kommunikation – besonders hier im Web 2.0!

Jun 16

“Guten Start in die Ausbildung!”



Aktuelle Daten – Stand 1.1.20:

Was geht genau ab von meinem Bruttogehalt?

  • Sozialleistungen
  • Steuern

Sozialleistungen

Fast 20% des Bruttogehalts werden für Sozialleistungen abgezogen. Es handelt sich hierbei allerdings nur um den Arbeitnehmeranteil, den ihr selbst zahlt. Euer Arbeitgeber zahlt dieselben Prozentsätze ebenfalls, sodass sich insgesamt der doppelte Betrag ergibt:

  • Rentenversicherung: 9,3 %
  • Arbeitslosenversicherung: 1,2 %
  • Pflegeversicherung: 1,525 % für Arbeitnehmer mit Kindern,
    dieser Betrag erhöht sich auf 1,775 % für kinderlose Arbeitnehmer
  • Krankenversicherung: 7,3 %
    Vereinzelt erheben die Kassen noch zusätzliche Beträge, die ebenfalls hälftig zu teilen sind.

Steuern

Zusätzlich zu den Sozialleistungen werden auch Steuern vom Bruttogehalt abgezogen = Einkommenssteuer:

  • Eingangssteuersatz momentan bei 14 %, danach “progressiv” steigend
  • ab einem zu versteuernden Einkommen von 57.052 Euro gilt der Spitzensteuersatz von 42 %. Bei Ehepaaren gilt das Doppelte
  • “Reichensteuer” seit 2007:
    ab einem zu versteuernden Einkommen von mehr als 270.501 Euro bzw. 541.002 Euro bei Ehepaaren muss ein Steuersatz von 45 % gezahlt werden
  • Solidaritätszuschlag = 5,5 Prozent der Einkommensteuer;
    wird erhoben, wenn die Einkommensteuer mehr als 972 Euro im Jahr bzw. 1.944 Euro bei Zusammenveranlagung beträgt und steigt schrittweise an, so dass der volle Betrag erst bei einer jährlichen Einkommensteuer in Höhe von 1.340 Euro bzw. 2.680 Euro zu zahlen ist.