Mrz 06

Sozi: Wahlumfragen und Koaltionen

Es wird ernst: Am kommenden Sonntag, 14. März 2021, finden die Landtagswahlen in unserem Bundesland Rheinland-Pfalz statt.
Neben der Aufgabe unten zu dieser Wahlumfrage und möglichen Koalitionen hast auch du die Wahl!
Den Link zur Abstimmung findest du in der Aufgabenstellung in der Cloud…
Wichtig: Ihr müsst die Umfrage nach der Abgabe eurer Stimme abschließen!
–> “Umfrage abschließen”

Eine der aktuellsten Wahlumfragen ist dieser “RP-Trend” des Meinungsforschungsinstitutes Infratest vom 4. März 2021, also zehn Tage vor der Landtagswahl.

Bei dieser Umfrage wurde die sogenannte Sonntagsfrage gestellt:
“Welche Parteien würden Sie wählen, wenn am Sonntag Landtagswahl wäre?”

Bearbeite dazu folgende Aufgaben – beachte dazu aber die unten stehenden Infos:

  1. Beschreibe das Ergebnis dieser Umfrage mit deinen Worten.
  2. Welche Parteien wären nach dieser Umfrage im neuen Landtag von Rheinland-Pfalz vertreten?
  3. Welche Parteien könnten nach dieser Umfrage rein rechnerisch eine Koalition, also ein Regierungsbündnis bilden? (Vorausgesetzt, die Prozente der Parteien könnten so in Sitze umgerechnet werden – was man so eigentlich nicht 1:1 machen kann…)
  4. Welche möglichen Regierungs-Koalitionen machen auch politisch Sinn?
  5. Bitte vergiss nicht selbst zu wählen… 🙂
  6. Sende deine erledigten Aufgaben bis spätestens Freitag, 12. März 2021, 20:00 Uhr, als PDF-Dokument an breuer@boeselager-realschule.de

Infos dazu:

  • Der Landtag von Rheinland-Pfalz hat 101 Sitze. Mit Sitz – oder auch Mandat – bezeichnet man die gewählten Abgeordneten, die politischen Vertreter des Landes.
  • Parteien brauchen mindestens 5 % der Zweitstimmen, um überhaupt in den Landtag einziehen zu können. Das nennt man die Fünfprozenthürde.
  • Man benötigt die absolute Mehrheit, um regieren zu können – das bedeutet in RLP benötigt man mindestens 51 Sitze.
  • Da selten eine Partei diese absolute Mehrheit alleine erreicht, müssen sich Parteien zu sogenannten Koalitionen (= Bündnis auf Zeit) zusammenschließen, um auf die mindestens 51 Sitze zu kommen.
  • Diese Koalitionen werden aber nicht nur mathematisch gebildet – die politischen Inhalte und Ziele der Parteien, die sich dafür zusammenschließen, sollten auch irgendwie zueinander passen…

Viel Spaß und Erfolg beim Bearbeiten der Aufgabe!

Feb 07

Landtagswahlen RLP 2021 – “Kandidaten”

“Unsere Kandidatinnen und Kandidaten”

Diese Woche sollt ihr mal einen Blick auf die Wahlkreis-Kandidatinnen und -Kandidaten unseres Kreises Ahrweiler werfen, die in den Landtag einziehen wollen.

Wer von den Wahlkreiskandidaten, die mit der Erststimme gewählt werden, eine einfache Mehrheit erreicht – dazu reicht eine Stimme mehr, gewinnt seinen Wahlkreis ,erhält ein sogenanntes Direktmandat und zieht damit nach Mainz in den Landtag.

Hier die Kandidatinnen und Kandidaten der beiden Wahlkreise im Kreis Ahrweiler:

Wahlkreis 13 – Remagen/Sinzig
umfasst vom Landkreis Ahrweiler die verbandsfreien Gemeinden Remagen und Sinzig sowie die Verbandsgemeinden Bad Breisig und Brohltal

  • SPD: Susanne Müller
  • CDU: Petra Schneider
  • AfD: Ingo Nawa
  • FDP: Martin Thormann
  • Grüne: Stefani Jürries
  • Die Linke: Michael Lüdtke
  • FWG: Reiner Friedsam

Wahlkreis 14 – Bad Neuenahr-Ahrweiler
umfasst vom Landkreis Ahrweiler die verbandsfreien Gemeinden Bad Neuenahr-Ahrweiler und Grafschaft sowie die Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr

  • SPD: Michael Köhler
  • CDU: Horst Gies
  • AfD: Rüdiger Nothnick
  • FDP: Wolfgang Reuß
  • Grüne: Birgit Stupp
  • Die Linke: Marion Morassi
  • Freie Wähler: Jan Müller
  • Siggi wählen parteilos: Siegfried Verdonk

Aufgaben:

  1. Schaue dir die Kandidaten für deinen Wohnort an. D.h. kläre erst, in welchem Wahlkreis, 13 oder 14, du wohnst.
  2. Was hast du bereits – wo auch immer (Plakate, Zeitungen, Internet, sonst wo) – über die Kandidatinnen und Kandidaten erfahren?
  3. Recherchiere im Internet, was du noch alles über die Kandidatinnen und Kandidaten deines Wahlkreises erfahren kannst.
  4. Trage diese Informationen “irgendwie” zusammen. Mit “irgendwie” meine ich, dass du die Form selbst wählen kannst: Du kannst einen Text schreiben, eine Mindmap anfertigen, eine Fotosammlung/collage erstellen, einen Podcast aufnehmen, ein Video filmen/schneiden, eine Webseite gestalten, einen Instagram-Kanal dazu eröffnen – was auch immer…
  5. Sende die erledigten Aufgaben bis spätestens Dienstag, 16. Februar 2021, 20:00 Uhr, an breuer@boeselager-realschule.de
Feb 07

Sozi 10: Landtagswahlen am 14. März 21

Landtag Mainz - Bild: www.wahlen.rlp.de

Landtag Mainz – Bild: www.wahlen.rlp.de

Am 14. März 2021 ist es so weit: In Rheinland-Pfalz wird der 18. Landtag gewählt.
Alle fünf Jahre wählen die etwa 3 Millionen wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz ihr Parlament. Dabei sind mindestens 101 Parlamentssitze zu vergeben, von denen  51 Mandate nach relativer Mehrheitswahl und die restlichen über geschlossene Listen vergeben werden. In der jetzigen 17. Wahlperiode gibt es genau 101 Abgeordnete.

Der Landtag Rheinland-Pfalz ist das oberste Organ der politischen Willensbildung im Land und entspricht dem Bundestag auf Bundesebene.

Die wichtigsten Aufgaben des Landtags sind:
* die Wahl des Ministerpräsidenten und die Bestätigung der Landesregierung
* die parlamentarische Kontrolle der Landesregierung und der ihr nachgeordneten Verwaltung
* die Landesgesetzgebung und die Festlegung des Landeshaushalts
Wahlrecht

Eine wichtige Besonderheit der Landespolitik ist, dass der ganze Bereich Bildung Ländersache ist, das heißt in Sachen Schulpolitik haben die Bundesländer das Sagen.

In Rheinland-Pfalz gelten für das aktive und passive Wahlrecht die gleichen Bestimmungen:
Wählbar ist und wählen darf jeder, der volljährig (das heißt 18 Jahre alt) ist, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und seit mindestens drei Monaten in Rheinland-Pfalz wohnt. Ausgenommen vom Wahlrecht ist nur, wer entmündigt wurde oder wegen eines Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt.

Stimmzettel zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz - Wahlkreis 13

Stimmzettel zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz – Wahlkreis 13

Die Wahl ist – wie jede in der Bundesrepublik Deutschland – allgemein, gleich, unmittelbar, geheim und frei. Das bedeutet, dass jeder Bürger grundsätzlich wählen darf (allgemein), jede Stimme das gleiche Gewicht hat (gleich) und kein weiteres Gremium, das dann die Wahl vornimmt, zwischengeschaltet ist (unmittelbar). Außerdem darf der Wähler seine Stimme nicht öffentlich abgeben (geheim) und ist bei der Wahl nicht an Weisungen anderer Personen oder Institutionen gebunden (frei).

Die Wahlperiode dauert in Rheinland-Pfalz fünf Jahre. Sie beginnt mit der konstituierenden (d.h. ersten) Sitzung des Landtages, die spätestens 20 Tage nach der Wahl stattfinden muss. Die Neuwahl findet im letzten Quartal der Wahlperiode statt, der genaue Termin, der an einem Sonntag oder gesetzlichen Feiertag sein muss, wird von der Landesregierung festgesetzt.

Für die Wahl ist das Land in vier Bezirke mit insgesamt 51 Wahlkreisen eingeteilt.
In den 51 Wahlkreisen werden die Mandate aufgrund der Erststimmen (Wahlkreisstimmen) direkt vergeben. 50 Abgeordnete werden über die Zweitstimmen (Landesstimmen) ermittelt.
Eine genaue und detaillierte Beschreibung des Wahlsystems zum Landtag von Rheinland-Pfalz findest du auf der Webseite des Landeswahlleiters. Du darfst dich gerne auch auf anderen Seiten informieren… Die Videos in diesem Posting dürften die auch helfen 🙂

Aufgabe:
Fertige zu diesen Informationen rund um den Landtag und die Landtagswahlen eine Mindmap an. Mindmaps kannst du online kostenlos z.B. hier erstellen – und dann als PDF abspeichern:
–>  https://mind-map-online.de    –   Es gibt auch andere Anbieter.
Du darfst diese Mindmap aber auch per Hand anfertigen und dann per PDF an mich senden… – aber bitte nicht als Foto! Tipp dazu –> Bessere Fotos von Hausaufgaben machen und als PDF abgeben

Viel Spaß und Erfolg beim Bearbeiten der Aufgabe!

Feb 07

Sozi: Wahl des Bundespräsidenten

Die Bundesversammlung wählt am Sonntag, dem 12. Februar 2017, einen neuen Bundespräsidenten. Insgesamt 1260 Vertreter aus dem Bundestag und den Bundesländern stimmen dann über die Nachfolge von Joachim Gauck ab.
Hier ein Video über das Verfassungsorgan “Bundespräsident“:

–> Planet Schule “Bundespräsident”

Und hier wird die Wahl des Bundespräsidenten erklärt:

So wird wohl am kommenden Sonntag, 12.02.17, gewählt werden:

Jan 22

Sozi: Parteien und Politiker

Bei der Unterrichtsvorbereitung für Sozialkunde bin ich heute auf einen interessanten Youtuber gestoßen: Mirko (27), der den Youtubekanal “Wissen2Go” betreibt. Wer regelmäßig von Mirko über aktuelles Tagesgeschehen informiert werden will, kann ihn auch bei Facebook besuchen: www.facebook.com/wissen2go  
Hier die zwei für euch interessante Videos über “Parteien in Deutschland”:


Und noch mal als Wiederholung ein Überblick über die zurzeit (2014) wichtigsten Politiker in Deutschland:

P.S.: Mirko ist auch auf Twitter aktiv –> @mrwissen2go