"www.internet.org" – Zuckerbergs Plan

 
“Imagine a world where everyone has the power to share knowledge and use the internet for innovation. Facebook’s Mark Zuckerberg outlines the plan make the internet more accessible and efficient in order to #connecttheworld.”

 

  1. Lies den Artikel “Warum der Facebook-Chef neue Freunde sucht” aus der Süddeutschen-Zeitung vom 24.02.2014.
  2. Kläre dir unbekannte Begriffe mit Hilfe des Internets.
  3. Gib den Inhalt des Artikels in einem Tweet wieder, den du hier als “Reply” postest.

Zur Info “Tweet”:
Das Herzstück von Twitter sind sogenannte Tweets (von englisch tweet ‚zwitschern‘). Dies sind kurze Textbeiträge, die angemeldete Nutzer erstellen können. Sie sind standardmäßig öffentlich für jeden (auch unangemeldete Leser) sichtbar. Jeder Tweet ist auf maximal 140 Zeichen begrenzt. Er kann Hashtags (mit #), Links (als URL), auch solche auf andere Nutzer (mit @), sowie Bilder (als URL) oder Standorte enthalten. Tweets werden in erster Linie den Followern eines Benutzers angezeigt, v. a. über Hashtags oder Verlinkungen kann aber auch ein breiteres Publikum erreicht werden.

15 Gedanken zu „"www.internet.org" – Zuckerbergs Plan

  • 25. Februar 2014 um 8:48
    Permalink

    #Zuckerberg will die ganze Welt vernetzen. Er möchte selbst in Ländern wie Afrika die Leute dazu bringen, mit ihrem Handy im Internet vernetzt zu sein.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:47
    Permalink

    #Zuckerberg will durch den kauf von Whatsapp und der Website internet.org den Menschen in Schwellenländern das Internet näher bringen.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:45
    Permalink

    Facebook Zuckerberg schmiedet Pläne für die Zukunft
    Handy Nutzer erreichen und die weltweite Vernetzung
    Daher traf er die mächtigsten Männer der Mobilfunkbranche

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:44
    Permalink

    #Facebook Gründer Zuckerberg versucht den Menschen die noch kein Internet haben einen Zugang zu ermöglichen.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:42
    Permalink

    #Zuckerberg will neue Freunde um die #Handywelt mit ihrem #Internet und vielen #Apps in die #Entwicklungsländer zu bringen.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:41
    Permalink

    Zuckerberg vernetzt die Welt, 1,2mrd Facebook Nutzer. Mark hat ein Projekt #Internet.org das ist eine Sammelbank mit vielen Firmen drin.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:40
    Permalink

    Zuckerberg versucht mit seiner Strategie die Welt zu verbinden. Ihn interessiert jedoch nicht
    die Auswirkungen u. diese Folgen.
    #whatsapp #facebook #zuckerberg

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:35
    Permalink

    Zuckerburg möchte die ganze Welt vernetzen und jeder soll Zugang zum Internet (2.7mrd Nutzer) und zu Facebook (1,2mrd Nutzer) haben.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:34
    Permalink

    #Zuckerberg will Internet revolutionieren. Leute in Entwicklungsländern sollen Handys mit Internetzugang, Apps und sozialen Netzwerken haben

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:34
    Permalink

    Zuckerberg kauft #Whatsapp für 19 Mrd. $, um die ganze Welt zu vernetzen. Auch Sozialschwache sollen vernetzt werden.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:34
    Permalink

    Zuckerberg kauft #whatsapp für 19 Mrd. $. Er will die ganze welt vernetzen, auch da wo die menschen sozial schwach sind.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:33
    Permalink

    #MarkZuckerberg möchte alle 7 Milliarden Menschen mit dem Internet verknüpfen nicht nur die 2.7 Milliarden Menschen die den Zugang haben

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:32
    Permalink

    Mark Zuckerberg möchte mit der Hilfe seiner neuen Freunde den Zugang zu Facebook auch in Ländern ohne Computer möglich machen. Er überlegt sich Snapchat zu kaufen.

    Antworten
  • 25. Februar 2014 um 8:30
    Permalink

    Zuckerbergs Vorhaben; Die ganze Welt durch Internet zu verknüpfen so billig und gut wie möglich. #Zuckerberg #Facebook #Whatsapp

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.