Neues Nachrichtenformat: ZDF heute+

(Quelle: ZDF)heute+ ist ein interaktives Nachrichtenmagazin, das im ZDF werktags gegen 23:45 Uhr ausgestrahlt wird. Moderiert wird heute+ im Wechsel von Daniel Bröckerhoff und Eva-Maria Lemke.
Anders als bei der alten “heute plus”-Sendung wird nicht nur ein bestimmtes Thema behandelt, sondern alle aktuellen Ereignisse stehen im Vordergrund.
(Quelle: ZDF)
Die einzelnen Sendungsinhalte werden schon vor der TV-Ausstrahlung online und über soziale Medien verbreitet. heute+ ist vor allem bei Facebook und Twitter rund um die Uhr aktiv. Eine jüngere Zielgruppe soll auf diesem Weg für die Nachrichten der “heute”-Familie gewonnen werden.
Laut eigener Webseite “leuchtet heute+ blinde Flecken aus, hinterfragt den Nachrichten-Mainstream kritisch und bietet neue, überraschende Zugänge”. Was auch immer das heißt 😉
Es werden einzelne Beiträge der Sendung vorab im Internet in den sozialen Netzwerken veröffentlicht und tagsüber die Meinungen der User gesammelt. Um 23 Uhr wird die Sendung zunächst live über alle Plattformen, wie die ZDFmediathek oder die ZDF-App verbreitet. Später soll dann im ZDF eine weitere Sendung mit diesen Themen und Meinungen gesendet werden.

(Quellen: Wikipedia und ZDF am 12.06.2015 – Fotos: ZDF)

Auftrag:
Du zählst als Jugendlicher ja auch zur Zielgruppe von heute+ – fühlst du dich von diesem Nachrichtenformat angesprochen? Könnte so die Nachrichtensendung der Zukunft aussehen?

Poste bitte deine Meinung hier als Kommentar (unten auf “Leave a reply” klicken) mit der Wertung, wie dir dieses Nachrichtenformat gefällt. Was findest du gut, was sollte besser werden? Gib aus Datenschutzgründen als Absender nur deinen Vornamen an – deine richtige Mail-Adresse musst du auch nicht angeben.

Erste Reaktionen der Redaktion

Erste Reaktionen der Redaktion

22 thoughts on “Neues Nachrichtenformat: ZDF heute+

  1. „Heute+“, das Nachrichtenformat der Zukunft ?
    Seit geraumer Zeit existiert nun diese Nachrichtensendung „heute+“, welche die Sendung „heute nacht“ erstmalig am 18. Mai 2015 ablöste. Im Internet kursieren einige verschiedene Meinungen zu dieser art von Nachrichtenverbreitung, welche vor allem auf Jugendliche erreichen möchte. Im Folgenden werde ich einige dieser Thesen vortragen und weiter ausformulieren.
    Zu erst werde ich einige Thesen vorführen, welche für die Nachrichtensendung spricht. Ein Argument für die Nachrichtensendung ist, dass Jugendliche endlich wieder motiviert werden, sich Nachrichten anzugucken welche nicht strikt nach Vorschrift verlaufen. Weiterhin können sie sich über die Geschehnisse der Welt zu informieren, sich mit den Konflikten dieser Welt auseinander zu setzen und eine eigene Meinung bilden. Dies kann dazu führen das sich Jugendliche endlich wieder für die Politik interessieren. Dies bringt mich direkt zu meinem zweiten Argument. Die Sendung bringt Jugendliche eventuell dazu nachzudenken, ob das alles so richtig ist wie es momentan ist und regt zum Austausch der eigenen Meinung über Facebook und Twitter an. Die Sendung bzw. die Moderatoren der Sendung arrangieren sich über die sozialen Medien und spiegeln dort ebenfalls ihre Meinungen über bestimmte Themen wieder. Ein weiterer Vorteil dieser Sendung ist, dass die Moderatoren sich auch zeit nehmen Kommentare zu ihrer Sendung zu lesen, wie es der Fall war, als eine Klasse der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule + Ahrweiler auf der Seite ihres Lehrers eine Kommentare in Form einer Schulaufgabe schrieben.
    Doch jedes Thema hat auch seine Schattenseiten, weshalb ich nun einmal auf diese eingehen werde. Negativ zu bemerken sind allerdings das die ganzen verschiedenen Töne und Einblendungen die Nachrichtensendung nicht mehr als Nachrichtensendung rüberkommen lässt, sondern dass sie eher etwas „verkindlicht“ wird und gelegentlich nicht so ernst genommen werden kann wie sie eigentlich sollte. Außerdem sind die Sendezeiten nicht gerade so gut geeignet für eine Zielgruppe, welche großteils noch in die Schule geht. Werktags um 23:45 ist etwas sehr spät für solch eine Zielgruppe, sowie dann wenn man sie am Wochenende gucken würde, sie gar nicht erst läuft. Dazu kommt, dass die meisten Jugendliche vor allem abends um solch eine Zeit eher ein Action-Film guckt anstatt sich noch um kurz vor 12 die Nachrichten anzugucken. Eine ungünstige Nachfolge ist dadurch, dass die meisten Leute die einschalten auch nicht in dem Alter der Zielgruppen sind. Das führt wiederum dazu, dass die Nachrichtensendung einen negativen Aspekt aus sicht der Älteren Zuschauer bekommt, da es für Jugendliche vielleicht interessanter ist, aber für Erwachsene umso uninteressanter sein könnte.
    Allgemein denke ich, die Jugendliche als Zielgruppe ist schön und nett, aber wird nicht viel bringen. Falls sich ein Jugendlicher für Nachrichten interessiert, kann er auch die sachlichen, einfältigen Abendnachrichten um 20 Uhr gucken, wo der Moderator seine 2 Stück leeres Papier hat und vom Teleprompter abliest. Andererseits ist es eine schöne Idee um Jugendliche zu erreichen welche sich nicht so für das tägliche Geschehen arrangieren und sollte auf jeden fall weiter ausgebaut werden.

  2. Erörterung
    In der Schule diskutieren wir momentan darüber ob die „verjugendlichte“ Form von Nachrichten gut ankommt bei der heutigen Jugend. Deshalb möchte ich nun in der folgenden Erörterung ein paar Pro und Contra Argumente für dieses Thema aufführen.
    Als erstes ist zu nennen als Contra Argument das manche Jugendliche die Nachrichten anschauen damit sie sich erwachsener fühlen können. Dies sieht man oft daran, dass sie in der Schule über ein aktuelles Thema von den Nachrichten reden und sich vor ihren Mitschülern cool fühlen.
    Ein weiterer Nachteil ist das wenn die Sendung zu sehr „verniedlicht“ wird das sie es nicht mehr ernst nehmen und nach kurzer Zeit einfach wieder umschalten. Das merkt man daran, dass sich viele zum Beispiel über die Nachrichten im Kinder Kanal „Kika“ lustig machen und es niemals ernst nehmen würde. Als weiteres sieht man es daran, dass die Jugendlichen es vielleicht gar nicht wollen, dass für sie alles „verschönert“ wird sodass sie erst gar nicht einschalten und sagen „Ich bin alt genug damit ich die Nachrichten verstehe“.
    Positiv zu bewerten gibt es natürlich auch einige Dinge.
    Als erstes gibt es zu sagen das die Politik dadurch wieder sehr viel Interessanter wird weil die Jugendlichen mehr darüber erfahren. Zu erkennen ist es dann daran das zum Beispiel die Wahlzahlen wieder in die Höhe gehen da die Jugendlichen mehr mitwirken wollen und nicht alles den anderen überlassen wollen.
    Nicht zu vergessen ist das man einen jungen Mann sieht der alles lässiger rüberbringt und sie sich dadurch viele deutlich mehr angesprochen fühlen. Ein Grund dafür ist das der junge Mann in „Alltagskleidung“ zum Beispiel hat er seine Hände in der Hosentasche und verspricht sich auch mal wieder jeder normale Mensch und versucht nicht überperfekt zu sein.
    Von eigener Erfahrung kann ich auch noch sagen das wenn etwas interessanter wirkt wie es im diesem Augenblick geschieht kann man sich die Sachen besser merken und sich mehr reindenken.
    Ich bin der Meinung, dass es an sich eine gute Idee ist diese Nachrichten so zu gestalten allerdings sollte man dann noch mal die Ausstrahlungszeit bedenken damit es für die Jugendlichen passend ist.

  3. Fühlt man sich von Heute + – als eigentliches Mitglied der Zielgruppe – angesprochen?
    Der Sender ZDF stellt das neue Nachrichtenprogramm „Heute +“ vor, damit sollen Jugendliche angeregt werden Nachrichten zu schauen. Das Format ist moderner und anders als wir es von Nachrichten Sendungen gewohnt sind. In einer Unterrichtsstunde haben wir uns die Erstausstrahlung angeschaut und sollten uns entscheiden ob wir uns von diesem Format angesprochen fühlen oder nicht. Diese Frage möchte ich mit Hilfe von Pro und Contra Argumenten beantworten.
    „Heute +“ hebt sich sehr von anderen Nachrichten Sendern durch das lockere Format ab. Schon im Vorspann ist das moderne Design durch großen Bildschirmen und Neon-Farben zu erkennen, dies hinterlässt einen starken Wiedererkennungswert beim Zuschauer. Mit dem jungen Moderator in Alltagstauglichen Klamotten kann man sich sehr schnell identifizieren, auch durch seine flüssige Moderation, die meist sogar in Umgangssprache ist, erscheint das ganze Format sym¬pa¬thischer. Ein weiterer Vorteil für Jugendliche diese Sendung zu sehen ist, dass die weitergegebenen Informationen sehr ausführlich besprochen werden. So wird nicht nur das aktuelle Ereignis erwähnt, sondern auch die Hintergrundinformationen. Daraus ergibt sich, dass man rundum über das Thema informiert ist. Immer wieder wurden Statistiken benutzt, die waren so gestaltet um sie einfach zu verstehen.
    Es gibt jedoch Ansichten die Jugendliche nicht ansprechen. Die „Heute +“-Nachrichten laufen auf dem Kanal ZDF, dieser ist nicht unbedingt dafür bekannt eine Jugendliche Zielgruppe zu haben. Viele Jugendliche schalten wahrscheinlich nicht auf diesen Sender, so erfahren sie meist nicht von der Sendung. Im Allgemeinen hat ZDF ein unpassendes Programm für Teenager, Sender wie Pro7 und Sat1 haben schon ihre Jugendliche Reichweite, die hier erst noch gefunden werden muss. Eine der schwerwiegendsten Nachteile ist, die Sendezeit. Die Zielgruppe Teenager geht im Normalfall noch in die Schule, so ist es sehr unvorteilhaft die Sendung in die späten Abendstunden auszustrahlen wo vor allem jüngere Zuschauer vielleicht schon im Bett liegen. „Heute +“ stellt seinen Themen ausführlich vor was zum Nachteil deren kommen kann die nur die wichtigsten Informationen in der kurzen Zeit sehen wollen. Da sehe ich das Problem, dass die Sendung bei einer gewissen Länge auf Teenager langweilig wirken kann.
    Ich bin der Meinung, dass „Heute +“ noch an sich arbeiten muss um die vorgesehene Zielgruppe zu erreichen. Es fehlt noch ganz viel Werbung um die Jugendliche darauf Aufmerksam zu machen, dass es eine neue und moderne Nachrichtensendung nur für sie gibt. Jedoch finde ich die Grundidee sehr gut, weil sich auch die jüngere Generation mit dem Beschäftigen sollte was in der Welt geschieht. Aber da man in diesem jungen Alter nicht immer schon seine eigene Meinung bilden kann sollte man den Teenagern vergewissern nicht alles zu glauben auch wenn es in den Nachrichten gesagt wird.

  4. Es ist bekannt, dass insbesondere Jugendliche sich nicht mehr für Nachrichten und für das Geschehen der heutigen Welt interessiert. Um dem entgegenzuwirken, hat der Fernsehsender ZDF ein neues Mitglied der ZDF-Familie heute hinzugefügt Namens „heute+“. Diese neue Sendung versucht mit neuen Effekten, einem neuen Studio und junger Moderation etc. Jugendfreundlich zu wirken. In der folgenden Erörterung werde ich erläutern, ob mich dieses neue Nachrichtenformat anspricht oder nicht.
    Als Erstes sind die Argumente zu nennen, die dafür sprechen, dass mich dieses Nachrichtenformat anspricht.
    Die Nachrichten sind sehr interessant und jugendfreundlich gestaltet. Viele Bilder und Videos die eingeblendet werden. Zu dem auch noch Statistiken, die noch mal alles veranschaulichen können und allem noch einmal Nachdruck verleihen. Nicht nur Geschehnisse in der Politik werden geschildert sondern auch Themen die Jugendliche interessieren und betreffen. Dazu kommt, dass zwischen den „großen Informationen“ immer noch kleine kurz erläuterte Infos kommen. Was im Übrigen auch noch sehr positiv auffällt ist, dass der Nachrichtensprecher zwischendurch seine eigene Meinung preisgibt. Dies kann einem noch mal eine ganz andere Sichtweise zu einem Thema verleihen.
    Nun komme ich zu den Argumenten, die dafür sprechen, dass mich „heute+“ nicht anspricht.
    Der Nachrichtensender meint es ein wenig zu gut mit den „Spezialeffekten“. Teilweise stören die Geräusche, die eingespielt werden und lenken von dem eigentlichen Thema ab. Außerdem wird die Sendung meiner Meinung nach zu spät gesendet. Ich bin mir sicher, dass so gut wie kein Jugendlicher um dieser Zeit extra noch mal den Fernseher anmacht oder umschaltet um Nachrichten zu sehen. Im Übrigen bin ich mir auch sicher, dass es nicht daran liegt , dass Jugendliche keine Nachrichten gucken, wie die Sendung gemacht ist, sondern daran, dass sich niemand mehr für, dass geschehen der Welt interessiert.
    Zusammenfassend muss ich sagen, dass es ein netter Versuch ist und ich hoffe auch, dass es viele alarmiert Nachrichten zu gucken. Doch ich bin mir dennoch sicher, dass nur wenige darauf anspringen.

  5. Momentan diskutiert die Klasse 10B über das Thema: „Ist heute+ das Nachrichtenformat für die Zukunft?“ Dazu guckte die Klasse die Wiederholung vom letzten Abend und diskutierten anschließend darüber. In der folgenden Erörterung werde ich Argumente für und gegen das Thema auflisten.
    Das erste Argument für die Antithese ist, dass es mal etwas Neues ist. Es wird alles lockerer berichtet und wenn man sich mal verspricht, ist das auch nicht schlimm. Die Klamotten der Nachrichtensprecher sind nicht zu fein, also eher auch locker. Man kann auch mal die Hände in die Hosentaschen stecken und, so etwas würden andere Nachrichtensprecher auf anderen Kanälen nicht machen. Ein weiteres Argument ist, dass die Nachrichten nicht so lange dauern wie die Nachrichten auf anderen Sendern. Es wird auf jedes Thema drauf eingegangen, aber nur über die wichtigen Themen wird gesprochen. Dann dauert das alles nicht so lange, alle Informationen werden berichtet und die Nachrichten sind schnell vorbei.
    Das waren die Argumente zu meiner Antithese.
    Nun folgen die Argumente zur These. Das erste Argument ist, dass es zu spät abends kommt. Die Nachrichten kommen gegen 23 Uhr und da schlafen die meisten schon oder machen etwas anderes. Ein weiteres Argument, ist das es für mich das gleiche ist wie die anderen Nachrichten auf anderen Sendern, nur das es andere Leute moderieren. Die Nachrichtensprecher berichten alle das gleiche und dann guckt man eher die Nachrichten auf dem früheren Sender z.B. um 20 Uhr. Da kriegt man die gleichen Informationen wie 3 Stunden später auch.
    Im Großen und Ganzen, finde ich das, dass eine tolle Idee ist, aber mich spricht es nicht an. Auch wenn das alles etwas lockerer zugeht, finde ich dass es das gleiche ist wie die Nachrichten auf anderen Sendern. Auch wenn die Nachrichten früher kommen würden, würde ich mir diese Nachrichten nicht angucken, weil ich dann meistens nicht zu Hause bin oder etwas anderes gucke.

  6. Ist „ heute+“ das Nachrichtenformat der Zukunft?
    In der letzten Deutschstunde haben wir uns die neue Nachrichtensendung: „Heute plus“ angeguckt und haben danach zusammen darüber diskutiert. Die Sendung soll die Nachrichten der Welt an die heutige Jugend weiter geben. In der folgenden Erörterung werde ich auf die Pro und Contra Argumente eingehen.
    Als Erstes komme ich zu denn Argumenten die für die Sendung sprechen. Ein Vorteil ist das die Sendung die Nachrichten besser für Jugendliche rüberbringt als zum Beispiel die: „ Tagesschau“. Sie bringen die Nachrichten nicht so langweilig rüber die restlichen Nachrichtensendungen. Ein Grund dafür ist das sie mehr Statistiken und Diagramme einbringen und mehr auf die einzelnen Themen eingehen. Die anderen Sendungen Rattern die News einfach runter und gehen nicht richtig aus die Themen ein. Positiv ist auch zu bemerken das der Moderator keinen Anzug an hat sondern einfach nur ne normale Jeans und einen Pullover. Der Moderator kommt viel lockerer rüber weil er auch manchmal die Hände in der Hose hat als andere Moderatoren die einfach auf ihrem Stuhl sitzen und nur die Nachrichten vorlesen.
    Nun komme ich zu denn Argumenten die gegen die Heute Plus Sendung sind. Ein wesentlicher Nachteil ist das die Sendung erst um 23:45 Uhr im ZDF kommt. Das ist viel zu spät da die meisten Jugendlichen mit Bett liegen oder um die Uhrzeit keine Nachrichten mehr gucken möchten. Die Sendung sollte nicht auf dem ZDF laufen da die wenigsten Jugendliche auf dem Programm irgendwas gucken. Ein weiterer Nachteil ist, das es schon viele Nachrichtensendungen um 20:15 Uhr gibt wo schon die meisten News angesprochen und vorgetragen werden. Da ist es zu viel wenn man um 20:15 Uhr um 23:45 Uhr fast die gleichen Themen noch mal guckt.
    Zusammenfassend ist zu sagen, dass die Sendung viel zu spät und auf dem falschen Sender läuft. Es sollte früher und nicht auf ZDF laufen da fast keine Jugendlichen dort einschalten

  7. In der letzten Deutschstunde haben wir das neue Nachrichtenformat „Heute plus“ angesehen. Diese Sendung soll die nachrichten aus der Welt an die heutige Jugend weitergeben. Heute plus wird um 23 Uhr im ZDF anstelle von „Heute Nacht“ ausgestrahlt. Ob die Jugend dank dieser Sendung mehr nachrichten gucken oder nicht werde ich im Folgenden ausdiskutieren.
    Als erstes möchte ich die Argumente aufzählen die für die neue Sendung sprechen. Als erstes ist zu nennen, dass die Sendung etwas lockerer rüber kommt als die normalen Nachrichten zum Beispiel die Tageschau. Ein Grund dafür ist das der Moderator sich auch mal verspricht und normale Freizeitkleidung trägt. Es wirkt nicht so vornehm wie andere Nachrichtenformate. Ein weiteres Argument ist dass, die Informationen einfacher dargestellt werden zum Beispiel in Statistiken und Diagrammen. Dies macht es für den Zuschauer einfacher zu verstehen und zu merken. Dazu kommt dass in der ganzen Sendung weniger Themen angesprochen werden diese dafür aber bis ins kleinste detail erklärt werden .Positiv zu bewerten ist das nur die wichtigsten Informationen besprochen werden und nicht jede Kleinlichkeit mit der man nichts zu tun hat.
    Im Folgenden möchte ich mich mit den Argumenten beschäftigen die gegen die neue Sendung „Heute plus“ sprechen.
    Heutzutage ist die Jugend nicht mehr interessiert an nachrichten gucken oder sich sogar damit zu beschäftigen. Andere dinge sind interessanter zum Beispiel Handyspielen und mit freunden etwas unternehmen. Nachteilig ist es auch das Heute Plus erst um 11 Uhr nachts ausgestrahlt wird. Um diese Uhrzeit sind die meisten schon im bett so dass sie die Sendung nicht schauen können. Der Sender ZDF ist in der Jugend nicht besonders beliebt es werden mehr Pro7 oder RTL geguckt. Dadurch gerät Heute plus in den Hintergrund und die anderen Sendungen und Filme in den Vordergrund.
    Damit wird deutlich das Heute plus keine besonders gute Sendung für die Jugend geworden ist. Für die Zukunft würde ich vorschlagen den Sender zu wechseln um eine höhere Einschaltquote zu erlangen.

  8. „Heute+“! So lautet das neue Nachrichtenformat des ZDF, welches vor allem Jugendliche ansprechen soll. Zu dieser Art der Nachrichten gibt es verschiedene Ansichten. Da es vor allem mich als Jugendlicher betrifft, will ich nun mal meine Pro und Contra Argumente auflisten.
    Zuerst beginne ich mit den Argumenten, die für dieses Nachrichtenformat sprechen. Zu Beginn muss man sagen, dass diese Sendung viel lockerer als die richtigen Nachrichten moderiert wird. Denn dieser Sprachstil spricht die Jugend einfach mehr an. Außerdem ist es nicht so monoton moderiert wie bei den normalen Nachrichten. Ein weiteres Argument für dieses Format ist, dass die Sendung sehr mit den sozialen Netzwerken verknüpft ist. Da die Sendung auch in den sozialen Netzwerken angeguckt werden kann. Des Weiteren wird man dort rund um die Uhr informiert und generell sind die Jugendlichen sehr viel in den sozialen Netzwerken unterwegs und somit sehr mit diesen Nachrichten verbunden.
    Nun komme ich zu den Argumenten, die gegen dieses Nachrichtenformat sprechen. Zuerst muss man die Tatsache erwähnen, dass die Uhrzeit sehr schlecht gewählt ist. Denn 23:45 Uhr Abends ist einfach zu spät. Ein weiterer Grund ist, dass genau die Zielgruppe um diese Zeit nicht wirklich Zeit hat die Sendung zu schauen. Des Weiteren ist es einfach so, dass die Themen ja die gleichen bleiben. Und wenn man sich dafür einfach nicht interessiert dann wird sich das dadurch auch nicht ändern. Außerdem kann man sich ja dann auch die richtigen Nachrichten angucken wenn man sich für die Themen interessiert.
    Zum Schluss möchte ich noch einmal betonen, dass ich vor allem die Uhrzeit als sehr schlecht gewählt sehe. Des Weiteren finde ich, dass auch die Themen interessanter für die Jugend gemacht werden müsste. Für die Zukunft hoffe ich nun also, dass die Uhrzeit geändert wird und die Themen mehr den Jugendlichen Interessen entsprechen.

  9. Seit ein paar Tagen wird im Zweiten Deutschen Fernsehen die neue Sendung heute+ ausgestrahlt. Diese Sendung wurde speziell für Jugendliche entwickelt. Sie soll ansprechend, modern und informativ auf die heutigen Teenager wirken. Ebenso soll sie den Anreiz haben mehr Jugendliche sie aktuelle Politik simpel zu erklären und näher zu bringen. Inwiefern heute+ ansprechend ist oder nicht, werde ich in der folgenden Erörterung erläutern.
    Zunächst nenne ich die Argumente, die dagegen sprechen, dass die Sendung heute+ für Jungendliche ansprechend ist.
    Als erstes Argument wäre zu nennen, dass heute+ spät nachts ausgestrahlt wird. Um diese Uhrzeit haben Schüler ja kaum eine Chance diese Sendung live zu gucken und die aktuellen Ereignisse mit zu verfolgen, da sie am nächsten Tag wieder in die Schule müssen.
    Als zweites Argument gibt es auch im Vergleich zu anderen Nachrichten weniger Themen. Auf anderen Sendern gibt es viel mehr Details und viele andere Neuigkeiten. Ebenfalls gibt es woanders live Schaltungen zum Beispiel zu einem bestimmten Krisengebiet. In heute+ gibt es dies jedoch nicht.
    Nun nenne ich die Argumente, die dafür sprechen das sie Sendung heute+ für Jugendliche ansprechen ist.
    Zunächst einmal gibt es bei heute+ eine Verknüpfung mit dem Internet. Verpasste Sendungen können nach geguckt werden und man kann sogar über Twitter der Redaktion Fragen stellen. Dadurch passt sich diese Sendung an.
    Nun komme ich zu einem weitern Argument nämlich, dass diese Sendung locker aufgebaut ist. Sie hat tolle Grafiken, die das Verständnis unterstützen, der Moderator hat Alltagskleidung an, dies wirkt locker und sie ist kurz und informativ im Gegensatz zu anderen Nachrichten.
    Zusammenfassend würde ich sagen, dass ich die Seendung heute+ für eine gute Idee halte, weil sie eben kurz, informativ, ansprechend und locker aufgebaut ist. Allerdings sollte man die Uhrzeit ändern, damit auch Schüler die Chance haben sich das auch mal anzugucken.
    Mein Fazit lautet also, dass heute+ eine gute Alternative ist als zu anderen Nachrichten und für Jugendliche auf jeden Fall ansprechen sein kann.

  10. Am 18. Mai 2015 wurde die Sendung „heute nacht“ auf ZDF von „heute +“ ersetzt. In diesem neuen Nachrichtenformat geht es darum, Jugendliche auf lockere Art und Weise an die aktuellen Themen der Welt heran zu führen. Zu der Frage, ob „heute +“ das Nachrichtenformat für die Zukunft sein, gibt es zwei sehr verschiedene Ansichten.
    Nun komme ich zu den Argumenten, die gegen das Nachrichtenformat sprechen.
    Als erstes ist zu nennen, dass „heute +“ unter der Woche um 23:45 Uhr ausgestrahlt wird. Daraus ergibt sich, dass Jugendliche, dies es sich anschauen, unausgeschlafen zur Schule oder zu ihrer Arbeit gehen. Und sie sich unter diesen Bedingungen nicht gut konzentrieren können. Dies könnte zu Leistungsnachlass führen. Außerdem muss man einwenden, dass viele Jugendliche nicht so lange wach bleiben um sich das Nachrichtenformat „heute +“ anzusehen, sondern sehen sich eher die Nachrichten um acht Uhr an. Ein der der schwerwiegensten Nachteile ist, dass der Ernst und die Tragweite nicht deutlich genug dargestellt wird. Einer der Ursachen liegt an dem lockeren Auftreten des Moderators, so verlieren Themen leicht an Ernst und Wichtigkeit. Außerdem werden bei „heute +“ nur aktuelle Themen behandelt und wichtige Hintergrundinformationen bleiben auf der Strecke.
    Es gibt jedoch Ansichten, die dem widersprechen.
    Als erstes ist zu nennen, dass das Nachrichtenformat leicht verständlich dargestellt wird. Oft werden „normale“ Nachrichten nicht verstanden und aus dem Grund auch nicht angeguckt. Bei „heute +“ wird nicht viel drum herum geredet, sondern nur Fakten dargestellt. Im Übrigen sollte man nicht vergessen, dass die lockere Art auf viele Jugendliche ansprechend wirkt. Oft werden andere Nachrichten als „spießig“ bezeichnet, dies kann man aber von „heute +“ nicht behaupten. Außerdem gehen andere Formate nicht auf Jugendliche ein, da sie oft langweilig und unanschaulich gestaltet sind.
    Zusammenfassend ist zu sagen, dass es zwei sehr verschiedene Ansichten zu der Frage, ob „heute +“ das Nachrichtenformat für die Zukunft sei, gibt. Meiner Meinung nach ist es ein Versuch wert, die Jugendlichen so an die Themen, die die Welt beschäftigt, heranzuführen. Allerdings sollte das alle ein wenig ernster präsentiert werden. Auch die späte Ausstrahlungszeit sollte noch einmal überdacht werden. Doch alles in allem halte ich das Konzept von „heute +“ für eine gute Idee. Ob es sich im Fernsehen durchsetzten kann, wird die Zukunft zeigen.

  11. Ich finde Ihre Nachrichtensendung sehr interessant. Sie ist spannender als normale Nachrichtensendungen, da sie nicht so lang ist und man alles versteht, weil nicht so viele Fachwörter enthalten sind. Es ist außerdem auch sehr interessant, da viele alltägliche Themen aufgegriffen werden und man sich dann noch mal Gedanken darüber machen kann und an die Sachen anders rangehen kann. Diese Sendung war gut, da man auch die Meinungen von verschiedenen Fachleuten zum Vergleich hat.

  12. Ich finde es gut, es wird über Themen geredet, die bei manchen Nachrichtensendungen nicht mal angesprochen werden.

  13. Mir persönlich gefällt dieses neue Nachrichtenformat von heute+. Gut finde ich, dass sich dieses Format etwas von den anderen unterscheidet und nicht ein einzelnes Thema behandelt wird, sondern die aktuellsten kurz und knapp an den Zuschauer weitergegeben werden. Außerdem interessant finde ich die Möglichkeit toll via Twitter und Facebook auf den aktuellsten Stand zu sein.

  14. Ich fand den Beitrag ziemlich gut und mir gefällt es, dass sie auf Facebook und Twitter immer aktiv sind. Der Moderator war sehr locker, was ich persönlich gut finde und hat die Sendung gut rübergebracht. Auch gut finde ich, dass die Sendung was Neues ist und sich von anderen Nachrichtensendungen unterscheidet.

  15. Ich finde Ihre Beiträge ganz in Ordnung und es hat auch nicht zu lange gedauert. Es war auch nicht zu kompliziert zu verstehen. Normalerweise schaue ich mir nicht so oft Nachrichten an, aber diese Beiträge waren interessant, von allen Bereichen ein bisschen was.

  16. Ich finde Ihre Beiträge gut. Außerdem finde ich es gut, dass es nicht so lange dauert, gut zu verstehen ist und keine komplizierten Fachbegriffe verwendet werden. Die Nachrichten werden relativ interessant vorgestellt und ich finde es gut, dass es viele verschiedene Themenbereiche gibt.

  17. Ich finde das Nachrichtenprogramm für Jugendliche sehr ansprechend und sinnvoll. Es ist nicht zu kompliziert erklärt und ein Jugendlicher kann es sehr gut verstehen. Die wichtigsten Informationen sind genannt und genau genug für unser Alter erklärt. Ich würde mir wünschen, dass diese Sendung früher ausgestrahlt wird, damit mehr Jugendliche zuschauen können und von der Welt mehr mitbekommen. Ich finde die Länge des Nachrichtenprogrammes nicht zu lang.

  18. Ich finde es toll, dass es junge Leute gibt, die sich Mühe geben, Jugendliche dazuzubringen, dass sie Nachrichten gucken. H+ ist schön gestaltet und bringt die Jugendlichen eher dazu die Nachrichten zu gucken als andere Nachrichten.

  19. Ich fand die Sendung sehr interessant und sie war gut für Jugendliche geeignet. Es waren gute Informationen zu den Themen dabei. Ich finde es gut, dass es diese Sendung gibt.

  20. Mir gefiel die Sendung und ich fand gut, dass sie es so interaktiv gemacht haben und der Moderator nicht so alles runtergerasselt hat, sondern sehr frei gesprochen hat. Mich persönlich hat es angesprochen, da es auch Themen waren, über die jeder spricht, nur für Jugendliche erzählt.

  21. Ich fand das Programm sehr interessant, es hat mein Allgemeinwissen mit vielen Aspekten erweitert. Es hat mir auch Spaß gemacht, dem Mann zuzuhören.

  22. Ich finde, dass die Show echt toll ist. Ich glaube, dass jetzt mehrere Teens ihre Show sich anschauen. Das einzige was ich ändern würde, sind die Sounds, die hören sich etwas kindisch an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.