Medien: “YouTube als Bildungs- und Kulturort”

YouTube ist das Leitmedium für Kinder und Jugendliche: Laut einer neuen Studie nutzen 86 Prozent der 12- bis 19-Jährigen die Videoplattform. Hoch im Kurs: Erklärvideos.

Der Rat für Kulturelle Bildung, ein von verschiedenen Stiftungen finanziertes Beratungsgremium, hat das repräsentativ untersuchen lassen. Eltern dürfen aufatmen: Viele Kids suchen auf YouTube auch gezielt Inhalte, um sich schlau zu machen. Der Studie zufolge kommt YouTube bei 12- bis 19-Jährigen bei der Nutzung gleich an zweiter Stelle nach WhatsApp und landet noch vor Instagram, Facebook oder Snapchat.

(Quelle: www.tagesschau.de am 04.06.2019)

Hier einige einzelne Statistiken – Quelle www.rat-kulturelle-bildung.de:

Hier geht’s zur kompletten Studie (Diagramme ab S. 50):
Aufgaben:

  1. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
  2. Wie nutzt du selbst YouTube?
  3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
  4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.

Poste deine Antworte hier als Kommentar (unten auf “Leave a reply” klicken). Gib aus Datenschutzgründen als Absender nur deinen Vornamen plus den ersten Buchstaben deines Nachnamens an – deine richtige Mail-Adresse musst du auch nicht angeben.

–>Antworten (für Julian)

80 thoughts on “Medien: “YouTube als Bildungs- und Kulturort”

  1. 1. Mich überrascht es das so viele gibt die YouTube noch nie benutzt haben, aber doch so viele Tik Tok denn ich dachte das der Trent von Tik Tok schon lange vorbei ist .
    2. Ich nutze YouTube meist in meiner Freizeit zur Unterhaltung aber manchmal gucke ich auch lern Videos wie von Dinge Erklärt – Kurtzgesagt
    3. Ja ich denke schon das YouTube eine größere Bedeutung in der schule in den nächsten Jahren haben wird, denn es gibt immer mehr “Lernkanäle” die Schulischen Kontent hochladen den man sich dann in einer Stunde Angucken kann.
    4.Man Könnte YouTube bei bestimmten Themen einsetzen, um sie besser zu erklären oder den Unterricht spannender zu machen. Viele Schüler würden das Thema dann vielleicht besser verstehen.

  2. 1.) Mich hat es gewundert das Facebook so viele Jungendliche benutzen und das etwas ältere Jugendliche mehr YouTube benutzen als jüngere.
    2.) Ich benutze YouTube hauptsächlich um zu wissen was gerade ab geht und wenn ich etwas in der Schule nicht verstanden habe.
    3.) Ich denke schon da bereits ein paar Lehrer YouTube Videos zeigen damit wir die Themen besser verstehen.
    4.) Man könnte YouTube eigentlich in jedem Fach benutzen. Aber meisten in Fächern wie Sozi, Kunst und Musik.

  3. 1. Mich überrascht es nicht da, YouTube Für alles verwendet werden kann, und es ist immer noch eins der größten Medien der Welt. Und mich Überrascht es das Facebook so viel benutzt wird.

    2, Ich selber benutzte YouTube Für Hausaufgaben und Zum Üben und Musik.

    3.Ja weil Mann alles damit machen kann ich denke es wird in dem Nächsten Jahren Viel Mehr benutzt wird in der Schule.

  4. Ich bin erstaunt das so viele Twitter und facebook benutzen.

    Ich benutze jeden tag YouTube gucke meistens comedy videos oder gameplays.

  5. 1.Mich überrascht es das mehr Jugendliche in Whatsapp unterwegs sind als in Youtube und Instagramm, und das manche Leute nachfragen müssen ob sie Youtube gucken können.

    2.Um Gameplays zu gucken wie zum Beispiel FIFA oder auch vieles andere.

    3.Ich glaube es wird gleich bleiben das einzige was sich vielleicht ändern wird ist das es für mehr Fächer benutzt wird um Videos zu den unterrichts Themen zu gucken.

    4.Um Videos zu den Unterrichts Themen zu gucken oder falls ein Lehrer der Klasse was gutes will und sie Videos gucken lässt oder während des Unterrichts Musik hören lässt.

  6. 1.mich wundert das Facebook von jungendlichen noch so viel benutzt wird
    2.in der Freizeit nutze ich YouTube gegen Langeweile
    3.ja denke ich
    4.zum erklären von neuen Themen

  7. Ja,mich überraschen die Studien
    und ich glaube dass YouTube mehr Bedeutung haben wird,ich nutze ebenfalls YouTube selbst täglich

  8. 1. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    – Mich überrascht, dass Snapchat so niedrig steht, obwohl ich niemanden kenne der kein Snapchat hat. Fast jeder Jugendliche benutzt Snapchat täglich um was hoch zu laden, um Storys von anderen zu sehen oder um einfach Fotos zu machen.
    2. Wie nutzt du selbst YouTube?
    – Ich nutze YouTube nicht viel. Bei Langeweile schaue ich mir nur paar meiner lieblings Youtuber an. Manchmal nutze ich es auch für die Schule, wenn ich etwas nicht verstanden habe.
    3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    – Ja das denke ich, denn es kommen immer mehr gute Bildungsvideos auf YouTube, die gerne auch von Lehrern verwendet werden.
    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    – Man kann in der Schule zu jedem Thema ein gutes YouTube Video anschauen. So was hilft auch sehr gut im verstehen, denn mal lernt viel besser von Video, Bild und Erklärung, anstatt etwas stumpf vom Blatt auswendig zu lernen. Im Englisch unterricht kann man auch öfters Englische YouTube Videos gucken, um die Sprache zu verbessern. Im Sozialkunde Unterricht kann mal öfters aktuelle politische Gesprächsthemen sich anschauen.

  9. Kulturelle Bildung Horizont 2019

    !. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    2. Wie nutzt du selbst YouTube?
    3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.

    1.Mich hat das Ergebniss sehr überrascht:

    2. Ich nutze YT eigentlich täglich.Ich schaue mir hauptsächlich gameplay an.

    3.Ja zum beispiel in erdkunde werden Filme oder YT videos sehr helfen.

    4. Es gibt schon ein paar Nachhilfevideos

  10. 1. Mich überrascht Facebook und Twitter, weil ich nicht erwartet hätte, dass es so viele noch benutzen.
    2. Ich nutze YouTube täglich schaue mir bestimmte youtuber meistens auch comedy oder Beauty wenn mir langweilig ist schaue ich auch meistens Dokus an.
    3. Ich weiß nicht aber ich denke mal nicht ,weil ich könnte mir nicht vorstellen das das es dann eine größere Bedeutung haben wird.
    4. Für bestimmte Fächer könnte man Dokus anschauen.

  11. 1.) Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Mich hat überrascht das Facebook mehr Nutzer hat als Snapchat und das bei YouTube 11% noch nie in irgendeiner Weise genutzt haben.

    2.) Wie nutzt du selbst YouTube?
    Ich Nutze YouTube sehr oft aber meistens um Musik zu hören.

    3.)Denkst du, Youtube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ja , ich glaube Youtube wird in Zukunft eine größere Bedeutung haben weil man auch vieles damit lernen kann und man sich viele dinge über ein Thema angucken kann.

    4.)Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von Youtube in der Schule.
    Mann kann dort bestimmt viele Informationen holen die man im Fach nicht verstanden hat.

  12. 1. Mich überraschen die Ergebnisse der Nutzungsintensität von YouTube. Denn ich hätte nicht erwartet, dass sich 11% der befragten noch nie ein YouTube Video oder ein Musikvideo angeschaut haben.

    2. Ich nutze YouTube meistens für Comedy und Lifestyle Videos oder für lehrreiche Tutorials. Ich schaue mir aber auch zum größten Teil Musikvideos an.

    3. / 4. Ich denke, dass YouTube in Zukunft schon eine größere Bedeutung in der Schule sein wird. Denn anhand der Studie sieht man, dass sehr viele Schüler über YouTube die Schulthemen besser lernen und besser verstehen können. Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, dass der Unterrichtsstoff in Zukunft bei Vertretungsstunden durch YouTube Videos, die über das aktuelle Thema handeln, ersetzt werden.

  13. 1.Ich persönlich finde die Ergebnisse dieser Studie eher weniger überraschend , da ich für meinen Teil damit gerechnet hatte , das viele Jugendliche z.B. Youtube der Schule vorziehen oder WhatsApp und Instagram konsumieren .Die Einziege Sache , die mich ein wenig wundert ist , das Twitter und Tik Tok doch so selten verwendet werden, da sich viele meiner Freunde auf diesen Plattformen aufhalten.
    2.Ich persönlich nutze Youtube eher um mir Gameplays oder neue Ukulen Griffe anzugucken.
    3.Ich persönlich denke dass Yutube in Zukunft häufiger in der Verwendung finden wird , da es den Schülern einen besseren und anschaulicheren Einblick in bestimmte Themen ermöglicht.
    4.Es könnte zum Beispiel im Chemieunterricht zur visuellen Veranschaulichung von Experimenten, zur Demonstration von Parteien in Sozialkunde oder zur Demonstration von frühzeitlichen Lebensweisen in Geschichte verwendet werden.

  14. 1. Mich überrascht, dass ungefähr 20 % noch nie YouTube geguckt haben bzw. sehr selten YouTube gucken. Außerdem bin ich überrascht, dass es Schüler gibt, die YouTube für schulische zwecke nutzen.
    2. Ich persönlich nutze YouTube mal mehr mal weniger.
    Für schulische zwecke nutze ich es nie.
    3.Ich denke, dass YouTube eine Zukunft in der Schule haben könnte, da es
    da es für viele schulische Zwecke genutzt werden kann.
    4.Man kann es in allen Fächern benutzen. Zum Beispiel in Sozialkunde um
    Videos über Politik oder in Geschichte um Videos über das Mittelalter.

  15. 1) Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Mich überrascht es das 11% noch nie Youtube genutzt haben

    2) Wie nutzt du selbst Youtube?
    Ich benutzte Youtube um verschiedene Videos zu gucken oder Musik zu hören

    3) Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ja denke schon

    4) Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule
    Z.b für Informationen oder abwechslungsreicher Unterrichtsstoff

  16. Sozialkunde

    1. Welche Ergebnisse überraschen dich ?
    Mich überrascht , dass 11% der Befragten noch nie auf Youtube waren. Egentlich hat jeder in meinem Alter ein Handy & ist oft auf Youtube .
    2. Wie nutzt du selbst Youtube ?
    Ich nutze Youtube eigentlich täglich , denn es ist sehr unterhaltsam. Oft hilft mir Youtube sogar beim lernen. Zu jedem Fach und dem entsprechendem Thema gibt es viele hilfreiche Videos.
    3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ja, ich denke Youtube hat in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule , denn Youtube hat in jedem Themenbereich viele Videos die auch sehr fördernd sind und uns helfen könnten.
    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    Man kann es theoretisch in so gut wie allen Fächern benutzen, denn zu jedem Thema gibt es Videos die gut erklärt und dem entsprechend sehr hilfsreich sind. Ich denke damit würden die Schüler viel mehr verstehen , denn der Unterricht wäre viel interessanter.

  17. 1. Mich überrascht das Facebook und Instagram gleich oft benutzt werden, weil ich dachte das Instagram mehr genutzt wird als Facebook.
    2. Ich nutze YouTube als Freizeitbeschäftigung oder um mir Lieder anzuhören die ich nicht Kaufen möchte
    3. Ich denke schon das YouTube in Zukunft öfter für den Unterricht genutzt wird, dar Lehrer weniger erklären müssten, sie könnten Schülern einfach das Video zeigen. Das wäre einfacher für Lehrer und Schüler.
    4. Ich denke eine Einsatzmöglichkeit ist, das Lehrer ihren Schülern Videos zeigen könnten wie zum Beispiel ein Schwerer versuch funktioniert. Außerdem könnten sie in Vertretungsstunden leichter Filme gucken.

  18. 1. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Ich kann nicht glauben das 11% der befragten noch nie YouTube genutzt haben sollen. Des weiteren finde ich überraschend das Face Book so einen hohen Platz in der Rangliste hat.

    2. Wie nutzt du selbst YouTube?
    Ich persönlich benutzte YouTube sehr häufig, da ich mir auch über diese Plattform Sachen erklären lasse, die ich im Unterriecht nicht verstanden habe.

    3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ich denke das YouTube in der Zukunft eine größere Bedeutung hat als zuvor. Da es sehr viele Videos passend zum Schulstoff gibt.

    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    Ich bin der Meinung, dass man durch den Einsatz eventuell mehr Schüler hat, die aufpassen und das gelernte verstehen. Man hat dann auch andere Möglichkeiten Beispielsweise in den Fächern Geschichte oder Physik. Natürlich kann man mit Hilfe von YouTube sich auch anders auf den Unterricht vorbereiten.

  19. 1. Ich find es überraschend das Facebook so oft benutzt wird und das Instagram genauso oft benutzt wird wie Facebook (laut Ergebniss).
    2. Um Gameplays zu gucken und wie man das besser spielen kann z.B. Tipps (Fortnite) oder um Sachen zu recherchieren die mich interessieren. Oder ich verstehe zum Beispiel in Mathe eine Aufgabe nicht.
    3. Ich glaub schon weil die Technik immer Fortschrittlicher wird.
    4. Zum Beispiel wie die Formel in Mathe gehen oder um Videos zu gucken wie Tiere sich zum Beispiel paaren (also Biologie). Aber auch in Chemie kann man Youtube Videos gucken um zu gucken wofür zum Beispiel alles Salz benutzt wird.

  20. 1.Mich Überrascht das Ergebnis nicht da viele kinder und jugendliche dies Videos besseer verstehen
    2.Ich schaue meistens Gameplays oder Livestreams
    3.ja, da es viele Videos zu dem Unterricht gibt.
    4.Es Gibt viele Videos zu vielen verschiedenen Themen

  21. 1.Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Mich überrascht das Ergebniss der Nutzungsintensivität von YouTube. Denn 11% der Befragten haben noch nie YouTube geguckt, was ich mich nicht vorstellen kann.

    2.Wie nutzt du selbst YouTube?
    Ich persönlich benutze YouTube fast Täglich manchmal sogar mehrmals am Tag. Wenn ich mal etwas nicht im Unterricht verstehe z.B. in Mathe, schaue ich mir die Erklärung zum Thema an.

    3.Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ja, ich finde YouTube könnte in der Schule eine größere Bedeutung haben. Man könnte z.B. zu einem Bestimmten Thema ein YouTube Video kucken, das würde den Unterricht vielleicht ein bisschen spannender machen.

    4.Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    Man Könnte YouTube bei bestimmten Themen einsetzen, um sie besser zu erklären oder den Unterricht spannender zu machen. Viele Schüler würden das Thema dann vielleicht besser verstehen.

  22. 1. Mich überrascht am meisten, dass die meisten jugendliche mehr WhatsApp haben als YouTube.
    2. Ich nutze selbst YouTube um für die schule zu lernen.
    3. Meine Meinung ist das YouTube in der Schule nützlich sein könnte, wenn man den Schüler was erklären will, das in Worten schwer zu erklären ist. Denn die meisten Kinder und Jugendlich lernen durch Videos besser.
    4.Mann könnte YouTub benutzen um im Mathe Unterricht Zum Beispiel: den Dreisatz zu üben.

  23. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Das so viele Menschen am Tag, so viel You Tube schauen.
    Wie nutzt du selbst YouTube?
    Ich nutze You Tube täglich zum Zeitvertreib , zum lernen und um Nachrichten zu gucken
    Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ja, ich denke das das eine größere Bedeutung wird ,da man schon früh lernt mit dem Internet umzugehen und lehrreiche Informationen ins Netz zu stellen
    Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule. Es wäre gut wenn es eine Plattform gibt um versäumten oder nicht verstandenen Schulstoff nachzuholen

  24. 1. Mich Überrascht das manche noch nie YouTube geschaut haben bzw. keine digitalen Netzwerke benutzen.
    2. Ich schaue YouTube nur wenn mir langweilig ist.
    3. Ja weil es viele Videos gibt wo Sachen die in der schule durchgenommen werden drin sind
    4. Mann kann YouTube in der Schule zum erklären benutzen.

  25. 1. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Mich persönlich überrascht es das 11% kein YouTube gucken und das 70% YouTube für Hausaufgaben/Hausarbeiten benutzen.
    2. Wie nutzt du selbst YouTube?
    Ich benutze es in dem ich Livestreams und Videos gucke (Fifa).
    3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ja, da es viele Videos zum Unterricht gibt.
    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    Eventuell für Geschichte oder Sozialkunde.

  26. 1.Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Mich persönlich überrascht es persönlich das Ergebnis, das 11% noch nie YouTube
    Geguckt haben und das immer noch 61% Facebook benutzen.

    2.Wie nutzt du selbst YouTube?
    Ich benutze YouTube täglich. Und gucke Videos von YouTubern.

    3.Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ja, weil es viele Videos zum Unterricht gibt.

    4.Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    Eventuell für was nachzugucken z.B. für NaWi oder Sozi. Und man kann manchmal
    Videos besser verstehen als wenn man das Thema selbst erklärt.

  27. 1. dass es menschen gibt die kein You Tube nutzen
    2. ich gucke fortnite Game Play und andere You Tuber die sehr viel scheiße bauen.
    3. ja, klar.
    4. im Musik Unterricht Musik Videos schauen oder im Sozia Unterricht Politik Videos zu schauen.

  28. 1. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Mich überrascht das 11% noch nie YouTube geguckt haben.
    2. Wie nutzt du selbst YouTube?
    Ich gucke Vlogs und Comedy Videos bsp. Bibi, Julian und Serien Auschnitte bsp. Krass Schule.
    Für die Schule nutze ich es auch manchmal.
    3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    ich glaube schon das es bald eine große Rolle spielen wird bsp. Geschi, sozi, Musik.
    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    Man kann den Lernstoff der in der Schule auf YouTube geguckt wurde nachgucken,
    oder das man in der Schule lern Videos gucken kann

  29. 1.Mich überrascht es das mehr Jugendliche in Whatsapp unterwegs sind als in Youtube und Instagramm, und das manche Leute nachfragen müssen ob sie Youtube gucken können.

    2.Um Gameplays zu gucken wie zum Beispiel FIFA oder auch vieles andere.

    3.Ich glaube es wird gleich bleiben das einzige was sich vielleicht ändern wird ist das es für mehr Fächer benutzt wird um Videos zu den unterrichts Themen zu gucken.

    4.Um Videos zu den Unterrichts Themen zu gucken oder falls ein Lehrer der Klasse was gutes will und sie Videos gucken lässt oder während des Unterrichts Musik hören lässt.

      • 1. Das so wenige Twitter benutzen und so viele Facebook

        2. Eigentlich nur zur Unterhaltung

        3. Ja denke ich schon weil in den nächsten Jahren wahrscheinlich immer mehr junge Lehrer dazu kommen die auch mit YouTube aufgewachsen sind

        4. Um sich Dokus anzuschauen oder sich über aktuelle Themen zu unterhalten wie z.B das Video von rezo über die cdu

  30. 1. Mich überrascht das die Sociale Media Plattformen Snapchat, Facebook und Twitter kaum noch oder sehr wenig genutzt werden.
    2. Ich nutze YouTube für Informationen und Sachen die mich interessieren wo ich dort dann auf YouTube mich mit Videos Informieren kann und man kann mit YouTube für die Schule lernen kann und üben kann.
    3. Ich denke das YouTube eine große rolle in der schule spielen kann da die Lehrer sich dort Informationen für ein Unterrichtsthema suchen können und sich dann besser auf den Unterricht vorbereiten können mit guten Informationen.
    4. YouTube kann zum Beispiel im Sozialkundeunterricht genutzt werden da man viele Information für den Unterricht sammeln kann und dann sehr gut vorbereitet sein.

  31. 1.mich überrascht es das Twitter und Facebook ein so hohes Ergebnis hat, dies hätte ich nicht gedacht.
    2. Ich selbst nutze YouTube meist als Freizeit vertreib und als Fernsehersatz. Ich gucke selbst aber keine Videos als Lernhilfe.
    3. Ich glaube das ist es jetzt schon da es in der Schule oft das größte Gesprächs Thema ist.
    4.vielleicht in Sport das man Übungen nachgucken kann. Oder in Hus für Rezepte oder in Englisch das man sich Englische Videos anguckt und dann das Video zusammenfassen soll

  32. 1. Mich überrascht das die social Media Plattform Facebook doch von so vielen Jugendlichen benutzt wird da
    ich dachte das Facebook Leute ab 20+ benutzen.
    2.Ich nutze YouTube Tag täglich da ich mir gerne Videos anschaue und so immer up to date bin.

    3. Ich denke ja und es liegt allerdings auch in den Lehrkräften ob sich diese mit YouTube Arbeiten wollen.
    4. Man kann Youtube im Fach Geschichte einsetzen oder im Fach Physik .

  33. 1. Mich überraschen die Ergebnisse von der Nutzungsintensität von YouTube.
    2. Ich benutze YouTube zur Beschäftigung oder um Tutorials zu Kucken.
    3. Ich kann mir das sehr gut.
    4. Schüler haben die Change den Stoff von der Schule nochmal zu wiederholen.

  34. Frage 1:
    Das Ergebniss von Twitter hat mich überrascht.
    Ich wüsste nicht dass Twitter häufig von Jugendlichen gebraucht wird.
    Ich selber benutze kein Twitter.
    Frage 2:
    Ich nutze Youtube als Anwort für alle meine Fragen, und für Nachrrichten zu bestätigen oder mehr darüber zu informieren, und auch für Freizeit wie Musik, Videos usw….
    Frage 3:
    Ich glaube dass Youtube ein große rolle in Leben einen Schüler spielen wird, wir benutzen Youtube in Geschichte um Filme zu gucken, aber Lehrer suchen immer den schnellsten und einfachen weg an Infos zu kommen, für die Schüler wäre durch Youtube etwas zu verstehen besser als vom Buch(also durch Netzwerke).
    Schüler benutzen gerne Internet um etwas zu lernen oder zum verstehen.
    Frage 4:
    Youtube kann in der Schule benutzt werden in Fächer wie Mathe, English und Deutsch.
    Deutsch um Biespiele zu lessen, English um Vokabeln zu lernen oder zum überstzen oder zum verstehen, Mathe um Formeln oder Beispiele zu sehen.

  35. 1. Mich überrascht, dass Facebook genau so viel genutzt wird wie Instagram.
    2. Ich nutzte YouTube, um zu lernen, wenn ich etwas nicht verstanden habe oder aber auch, wenn mir langweilig ist und ich Unterhaltung brauche.
    3. Ich denke, dass YouTube in der Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben wird, denn viele Lehrer gestalten ihren Unterricht mit Videos, um uns z.B. in Geschichte zu zeigen wie die Berliner Mauer gebaut wurde und viele flüchten wollten.
    4. YouTube kann in der Schule eingesetzt werden, um uns in Vertretungsstunden die Dinge zu erklären die wir in der Stunden eigentlich lernen sollten. Aber auch so kann es als Hilfsmittel eingesetzt werden, um einem manchmal die Lerninhalte anschaulicher rüber zu bringen.

  36. 1. Mich überrascht es das Facebook und Instagram die gleiche Anzahl von Prozent haben, weil die Jugendlichen bzw. Kinder eigentlich kein Facebook mehr nutzen eher mehr Instagram
    2. Ich nutze Youtube für die Schule wie z.B. für Mathe, wenn ich was nicht verstanden habe. Youtube nutze ich auch für Unterhaltung, wenn ich nicht schlafen kann.
    3. Ja, weil immer mehr Lehrer mit verschiedenen Videos ihren Unterricht gestalten wie z.B. in Geschichte die Serienreihe „100 Jahre Countdown“ aber weil auch immer mehr Schulen sich in Deutschland digitalisieren.
    4. Youtube kann ich der Schule als erklär Videos in verschieden Fächern nutzen. Die Lehrer die nicht da sind und andere Lehrer beauftragt werden um Vertretung zu machen können mit den Schülern ein Film oder interessante Videos zum aktuellen Thema des Unterrichtsstoffs gucken.

  37. 1. (Schaubild 1) Mich überrascht es, dass Facebook von 61% genutzt wird. Ich hätte gedacht, dass Facebook weit unter Instagram liegt, weil Facebook kaum noch von Jugendlichen genutzt wird. Instagram wird mit der Zeit aber immer mehr von Menschen genutzt, die über 40 Jahre alt sind.
    2. Ich nutze YouTube mehrmals täglich und schaue mir meistens die Kanäle an, die ich abonniert habe.
    3. Ich glaube, dass YouTube in Zukunft mehr in der Schule benutzt wird, weil sich die Welt immer mehr digitalisiert. Die Menschen beschäftigen sich immer mehr mit sozialen Netzwerken.
    4. -Man kommt leicht an Informationen ohne sich lange Texte durchzulesen. Aus diesem Grund könnten im Unterricht z.B. Dokumentationen angeschaut werden.
    -Es könnten YouTube Videos gezeigt werden, in denen das aktuelle Unterrichtsthema erklärt wird. So können die Videos zu Hause beliebig oft angeschaut werden um das Thema richtig zu verstehen.
    -Es könnten z.B. in Sozialkunde Videos über die Politik gezeigt werden worüber anschließend im Unterricht diskutiert wird.
    -Im Fach Musik könnte man sich Lieder anhören und im Unterricht anschließend besprechen welche Instrumente benutzt wurden oder um welche Art von Musik es sich handelt.

  38. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    Die Ergebnisse sind größtenteils so, wie ich sie mir vorgestellt habe und wie ich sie in meinem Umfeld mitbekomme. Was mich überrascht hat, war die häufige Nutzung von 12- und 13jährigen, da ich selbst in diesem Alter nur sehr geringen Zugriff auf das Internet und damit auch auf YouTube hatte.

    Wie nutzt du selbst YouTube?
    Ich nutze YouTube sehr häufig, hauptsächlich in meiner Freizeit zur Unterhaltung. Dann schaue ich größtenteils Videos über Themen die mich persönlich interessieren und mit denen ich mich auch außerhalb von YouTube beschäftige. Da YouTube allerdings auch aktuelle Videos zu aktuellen Themen vorschlägt oder Trends, also Videos die insgesamt momentan viele Aufrufe bekommen, schaue ich mir auch diese an. In Bezug auf Bildung nutze Ich Youtube eher wenig, aber auch da ist es mir ab und zu eine Hilfe. Wenn ich in Mathe das neue Thema nicht verstehe oder mir in Deutsch die Zusammenfassung eines Buches anschauen möchte, nutze ich meistens YouTube, weil dort kurz und verständnisvoll erklärt wird. Außerdem hat es den Vorteil, dass ich auf Pause drücken kann wenn mir etwas zu schnell geht oder ich gegebenenfalls zurückspulen kann.

    Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    Ich denke, dass besonders in kreativen Fächern wie Musik oder Kunst die Nutzung von Youtube zunehmen wird. Das liegt daran, dass sich in theoretischen Fächern wie Mathe oder Physik die Theorie nicht ändern wird. Der zuständige Lehrer kennt die Formeln und Methoden und kann einem das Thema genau so vermitteln wie es ein Youtuber könnte. In Musik oder Kunst hingegen kann der Lehrer nicht die gesammte Spannweite können, da es praktische Fächer sind und beispielsweise ein Musiklehrer nicht jedes Instrument beherrschen kann.

    Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von Youtube in der Schule.
    Wie im dritten Punkt bereits erläutert wird YouTube hauptsächlich in kreativen Fächern genutzt. YouTube kann hier Beispiele wiedergeben. Der Nachteil dabei ist, dass Youtube nicht auf Fragen eingehen kann, was dann immernoch zum Aufgabenbereich des Lehrers gehört.

  39. 1. Mich überrascht es nicht,dass Youtube immer noch eines der größten Medien ist, da es auch keinen Abfallswert hat, der Abfallswert bestimmt der Inhalt und da Youtube keine bestimmte Richtlinie an Inhalt verfolgt und es von allen Themen und jedem Bereich alles gibt, interessiert sich jeder für ein bestimmtes Thema. Youtube ist eines der stärksten Sozialen Medien. Was mich überrascht ist, dass Musically „Tik-Tok“ immer noch einen recht starken Wert vorweißt, es ist seit langem nicht mir in aller Munde und wenn wird es oft schlecht geredet. Ich denke die User Zahl bezieht in dem Falle auf die jüngeren menschen.

    2. Ich nutze Youtube meist für Unterhaltung, doch ich nutze es auch um mir Informationen zu verschaffen denn auf Youtube gibt es wie gesagt aus jedem Bereich, aus jedem Thema mehrere Tausend Videos und aus denen kann man sich gute Informationen rausholen.Youtube ist ein recht altes Medium und trotzdem sehr stark da es mittlwerweile so bekannt ist und sogar teilweise in die Politik mit einwirkt. Youtube ist und bleibt einfach eines der stärksten sozialen Medien.

    3. Es hat schon eine große Bedeutung , es gibt vieloe Kanäle auf Youtube die sich speziell auf jüngere Menschen fokussieren und dort auch Schul „kontent“ verbreitet. Youtube ist für viele eine sehr große Hilfe da man sich auf Youtube alle Erklären lassen kann.

    4. Lehre könnten Themen die von der mehrheit der Schüler nicht verstanden werden ins kleinste Detail erklären und erläutern und so den Schüler die Medien näher bringen und auch noch die Hausaufghaben erklären
    Mich persönlich haben die Ergebnisse nicht wirklich überrascht. Ich finde es gut, dass die 12 – 13-jährigen noch nicht so viel YouTube nutzen wie die älteren. In dieser Generation ist es nicht überraschend, dass, je älter man wird, man mehr YouTube und Social Media an sich nutzt. Es ist einfach zum Unterhaltungsmedium der neuen Jugend geworden und dieser Trend wird sicherlich nicht in naher Zukunft zurückgehen.
    2. Ich nutze YouTube in meiner Freizeit um Videos von Kanälen zu schauen, die ich abonniert habe. Zusätzlich schaue ich auch gerne Dokus über Themen, die ich interessant finde. Ich schaue mir Videos auch gerne an während ich am PC bin, einfach als Hintergrundgeräusche.
    3. Ob YouTube in Zukunft wirklich es fest in die Klassenzimmer schafft, ist meiner Meinung nach unklar. Es kommt auf die Schule und auf das Fach an. In jedem Fach ist es möglich, Videos über Themen im Internet zu schauen. Es ist aber jedem Lehrer selbst überlassen, wie und wie viel er das Internet und YouTube für seinen Unterricht nutzt. Aber ich finde, dass es auch ein bisschen auf die Regierung ankommt, in wie weit man Geld in die Digitalisierung von Schulen investiert. Durch die Digitalisierung würden aus meiner Sicht viel mehr YouTube und digitale Medien an sich genutzt werden.
    4. Einsatzmöglichkeiten sehe ich eigentlich in jedem Fach. In Mathe z.B. kann man noch mal andere Lösungswege zeigen, die manche Schüler vielleicht besser verstehen als die vom Lehrer vorgestellten. In naturwissenschaftlichen Fächern kann man Videos zur besseren Veranschaulichen zeigen. Für jedes Thema kann man sich Lernhilfen im Internet anschauen, das Internet ist schließlich groß genug.

    Reply ↓

  40. 1. Mich überrascht das Facebook un Instagram auf dem gleichem stand sind da ich dachte das Facebook eher im unterem bereich der Nutzung ist. Auch finde ich es überraschend das Snapchat so wenig benutzt wird und das es unter Facebook ist.
    2. Ich nutze Youtube als Zeitvertreib meist schaue ich wenn mir Langweilig ist oder ich grade nichts zu tun hab. Manchmal nutz ich die Plattform auch um zu Recherchen wenn ich mal im Unterricht das Thema nicht verstanden hab.
    3. Ich denke das YouTube im Unterricht bald mehr benutzt wird, da es einfach ist Informationen über die Plattform zu finden, diese kann man dann nutzen um den Schülern in Videoform die Informationen leichter verständlich zu machen.
    4. Die Plattform könnte zum Beispiel im Geschi oder Sozi Unterricht benutzt
    werden um Die Informationen bildlich dazustellen da es so einfacher ist die Informationen zu speichern. Auch denk ich das die Plattform in jedem Fach als Praktisch gilt.

  41. 1.Mich wundert das Faceboock und Tik Tok einen so hohen wert haben

    2.Ich selbst nutze You Tube um Videos zu gucken.

    3.Ich Glaube You Tube wird schon in der Zukunft eine größere Bedeutung in der schule haben Zb. Videos zu Produzieren und lernen wie man überhaupt Videos Hoch lädt

    4.Man kann für jede klasse einen Kanal auf You Tube machen und die ganzen Sachen die man in der schule gemacht hat auf der Kanal hoch lädt da mit wenn man Krank ist nichts mehr Verpassen muss.

  42. 1.Mich wundert das Faceboock und Tik Tok einen so hohen wert haben

    2.Ich selbst nutze You Tube um Videos zu gucken.

    3.Ich Glaube You Tube wird schon in der Zukunft eine größere Bedeutung in der schule haben Zb. Videos zu Produzieren und lernen wie man überhaupt Videos Hoch lädt

    4.Man kann für jede klasse einen Kanal auf You Tube machen und die ganzen Sachen die man in der schule gemacht hat auf der Kanal hoch lädt da mit wenn man Krank ist nichts mehr Verpassen muss.

  43. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    – Mich überrascht, dass Snapchat so niedrig steht, obwohl ich niemanden kenne der kein Snapchat hat. Fast jeder Jugendliche benutzt Snapchat täglich um was hoch zu laden, um Storys von anderen zu sehen oder um einfach Fotos zu machen.
    2. Wie nutzt du selbst YouTube?
    – Ich nutze YouTube nicht viel. Bei Langeweile schaue ich mir nur paar meiner lieblings Youtuber an. Manchmal nutze ich es auch für die Schule, wenn ich etwas nicht verstanden habe.
    3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    – Ja das denke ich, denn es kommen immer mehr gute Bildungsvideos auf YouTube, die gerne auch von Lehrern verwendet werden.
    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    – Man kann in der Schule zu jedem Thema ein gutes YouTube Video anschauen. So was hilft auch sehr gut im verstehen, denn mal lernt viel besser von Video, Bild und Erklärung, anstatt etwas stumpf vom Blatt auswendig zu lernen. Im Englisch unterricht kann man auch öfters Englische YouTube Videos gucken, um die Sprache zu verbessern. Im Sozialkunde Unterricht kann mal öfters aktuelle politische Gesprächsthemen sich anschauen.

  44. 1.Es überrascht mich dass so wenige Kinder YouTube benutzen und das viele Instagram benutzen. Ich dachte dass mehr Kinder YouTube benutzen und das Instagram ungefähr so viele Nutzer hat wie Snapchat oder Twitter.
    2.Ich benutze YouTube um mich in manchem Unterrichtsthema zu vertiefen wenn ich etwas nicht verstehe oder mich in einem Fach verbessern will. Außerdem benutze ich YouTube um mich manchmal zu beschäftigen wenn es mir langweilig ist.
    3.Nein ich denke das eher nicht, weil man einige wichtige Infos nur in Büchern findet und es nicht zu jedem einzelnem Unterrichtsthema ein Video geben kann.
    4.Man kann YouTube für Fächer wie Englisch, Hauswirtschaft, Chemie und Sozialkunde benutzen. In Englisch könnte man es gut benutzen wenn man Amerikanisches Englisch lernt und man dann die Unterschiede zwischen britisches- und amerikanisches Englisch den Schülern zeigt. Sie könnten damit dann lernen wie man einige Wörter ausspricht und können besser englisch verstehen. In Hauswirtschaft kann man Rezepte finden, in Chemie kann man Experimente zeigen wenn man keine speziellen Stoffe für das Experiment hat und in Sozialkunde, wenn man aktuelle Themen in der Politik zeigen will.

  45. 1. Mich überrascht es, dass Facebook mit 61% höher liegt als Snapchat, denn ich beispielsweise nutze kein Facebook. Ich sehe Facebook als Plattform für die Älteren (40+). Auch bei Twitter liegt die Prozentzahl der Nutzer sehr hoch.

    2. Ich nutze YouTube selbst, wenn ich beispielsweise langeweile habe, also als reine Unterhaltung. Manchmal kommt es vor, dass wir selber über ein Thema Informationen raussuchen müssen, da ist YouTube am einfachsten zu bedienen oder ich nutze es wenn ich ein Thema im Unterricht nicht verstanden habe.

    3. Ich denke schon, dass YouTube in der Schule eine größere Bedeutung haben wird, da die Lehrer einfachen Unterricht führen können, indem sie Inhalte eines Videos zeigen, das zu dem Thema passt. In unserer Schule wird schon YouTube fleißig verwendet, z.B im Geschi unterricht.

    4. Im Unterricht ist es praktisch YouTube zu verwenden, weil man einfacher an Informationen kommt. Beispielsweise im Geschichtsunterricht ist YouTube eine gute Quelle. Auch in Sozialkunde kann man Themen binden, die im Moment in der Politik angefragt sind. Eigentlich kann man YouTube in der Schule in allen Fächern binden.

  46. 1.Mich überrascht es, dass Instagram und Facebook im gleichen Stand unterwegs sind und gleich bewertet und benutzt werden, denn hauptsächlich wird Instagram von Jugendlichen am häufigsten benutzt und Facebook mehr von Älteren und ich glaube das mehrere Jugendliche aktiver sind als Ältere

    2.Generell nutze ich Youtube meistens in meiner Freizeit wenn ich nichts zu tun habe oder mir Musik anhören möchte. In der Schulzeit benutze ich es eher selten, weil ich mich von Youtube zu schnell ablenken lasse

    3.Ich glaube schon das Youtube eine riesen Bedeutung in unserem Schulleben haben wird, zum Beispiel nutzen wir Youtube im Geschichtsunterrichten um Filme und Dokumentationen zu gucken aber auch generell wollen Lehrer es auch einfacher haben, denn sie wissen das Schüler durch Digitale Netzwerke aufmerksamer und intensiver zuhören. Schüler lernen auch meistens alles durchs Internet

    4.Man könnte Youtube als Lernmittel in allen Fächern benutzen, zum Beispiel in Englisch um Vokabeln zu lernen oder in Mathe um die Anwendung der Formel anzuwenden.
    In allen Fächern kann man es nutzen um sich allgemein zu Informieren

  47. 1. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?
    – Mich überrascht, dass Snapchat so niedrig steht, obwohl ich niemanden kenne der kein Snapchat hat. Fast jeder Jugendliche benutzt Snapchat täglich um was hoch zu laden, um Storys von anderen zu sehen oder um einfach Fotos zu machen.
    2. Wie nutzt du selbst YouTube?
    – Ich nutze YouTube nicht viel. Bei Langeweile schaue ich mir nur paar meiner lieblings Youtuber an. Manchmal nutze ich es auch für die Schule, wenn ich etwas nicht verstanden habe.
    3. Denkst du, YouTube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?
    – Ja das denke ich, denn es kommen immer mehr gute Bildungsvideos auf YouTube, die gerne auch von Lehrern verwendet werden.
    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von YouTube in der Schule.
    – Man kann in der Schule zu jedem Thema ein gutes YouTube Video anschauen. So was hilft auch sehr gut im verstehen, denn mal lernt viel besser von Video, Bild und Erklärung, anstatt etwas stumpf vom Blatt auswendig zu lernen. Im Englisch unterricht kann man auch öfters Englische YouTube Videos gucken, um die Sprache zu verbessern. Im Sozialkunde Unterricht kann mal öfters aktuelle politische Gesprächsthemen sich anschauen.

  48. 1. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?

    -Mich überrascht es, dass Whatsapp immer noch so oft genutzt wird. Ich kenne viele aus meinem Freundeskreis, die eher zu Snapchat tendieren.

    2. Wie nutzt du selbst Youtube?

    -Youtube nutze ich meistens um meine Zeit zu vertreiben. Jedoch finde ich, dass man bei Youtube gute Lern Videos findet, falls man zum Bsp. In Englisch die Bildung der Zeitformen nicht versteht oder in Mathe eine Formel nicht richtig einsetzten kann.

    3. Denkst du, Youtube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?

    -Man könnte in vielen Unterrichtsstoffen Youtube verwenden. Da ich aber denke, dass die meisten Lehrer nicht daran denken oder zu Faul sind Youtube mit in den Unterricht zu ziehen, wird es in der Zukunft nicht so aussehen.

    4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von Youtube in der Schule?

    -Man könnte Youtube in vielen bereichen einsetzten, wie zum Bsp. In Musik, Englisch, Mathe, Chemie, Sozialkunde, ect. Ich denke damit würden die Schüler viel mehr verstehen und der Unterricht wäre viel Interessanter für viele Schüler.

    • 1. Welche Ergebnisse dieser Studie überraschen dich?

      -Mich überrascht es das Facebook noch so oft genutzt wird, ich dachte das es eher so zu Instagram und snapchat tendiert. Heutzutage kenne ich keinen in unserem Alter von 14-18 die noch snapchat benutzen, war ein überraschendes Ergebnis.

      2. Wie nutzt du selbst Youtube?

      -Ich nutze YouTube um paar Sachen die ich in der Schule nicht verstanden habe zu gucken da es heutzutage sehr viele und hilfreiche Videos gibt. Ich nutze es aber auch um meine Langeweile zu vertreiben.
      3. Denkst du, Youtube wird in Zukunft eine größere Bedeutung in der Schule haben?

      – Nein bin nicht der Meinung.
      Man is ja nicht umsonst ein Lehrer geworden deswegen denke ich nicht das es eingeführt wird.

      4. Überlege dir Einsatzmöglichkeiten von Youtube in der Schule?

      -Was nachzugucken, in Vertretung Stunden bisschen lernen oder Langeweile zu vertreiben.

  49. 1. Mich persönlich haben die Ergebnisse nicht wirklich überrascht. Ich finde es gut, dass die 12 – 13-jährigen noch nicht so viel YouTube nutzen wie die älteren. In dieser Generation ist es nicht überraschend, dass, je älter man wird, man mehr YouTube und Social Media an sich nutzt. Es ist einfach zum Unterhaltungsmedium der neuen Jugend geworden und dieser Trend wird sicherlich nicht in naher Zukunft zurückgehen.
    2. Ich nutze YouTube in meiner Freizeit um Videos von Kanälen zu schauen, die ich abonniert habe. Zusätzlich schaue ich auch gerne Dokus über Themen, die ich interessant finde. Ich schaue mir Videos auch gerne an während ich am PC bin, einfach als Hintergrundgeräusche.
    3. Ob YouTube in Zukunft wirklich es fest in die Klassenzimmer schafft, ist meiner Meinung nach unklar. Es kommt auf die Schule und auf das Fach an. In jedem Fach ist es möglich, Videos über Themen im Internet zu schauen. Es ist aber jedem Lehrer selbst überlassen, wie und wie viel er das Internet und YouTube für seinen Unterricht nutzt. Aber ich finde, dass es auch ein bisschen auf die Regierung ankommt, in wie weit man Geld in die Digitalisierung von Schulen investiert. Durch die Digitalisierung würden aus meiner Sicht viel mehr YouTube und digitale Medien an sich genutzt werden.
    4. Einsatzmöglichkeiten sehe ich eigentlich in jedem Fach. In Mathe z.B. kann man noch mal andere Lösungswege zeigen, die manche Schüler vielleicht besser verstehen als die vom Lehrer vorgestellten. In naturwissenschaftlichen Fächern kann man Videos zur besseren Veranschaulichen zeigen. Für jedes Thema kann man sich Lernhilfen im Internet anschauen, das Internet ist schließlich groß genug.

  50. 1. Mich hat gewundert das Facebook gleich auf mit Instagram ist. Ich hätte gedacht das Facebook unter Snapchat wäre.
    2. Ich selber nutze Youtube für private Dinge und nicht für die Schule.Wenn ich fragen zu einem Thema in der Schule habe nutze ich eher Google als Youtube.
    3. Es wird vielleicht in manchen Fächern zunehmen z.B in Politik/Sozialkunde oder Mathe um grundlagen zu klären.
    4. Man könnte Youtube in der Schule in vielen Fächern einsetzen , z.B in Mathe um Grundlagen zu klären, In Sozialkunde um sich über die Politischen Ereignisse zu Informieren, In dem Fach Geschichte um sich Videos über / aus der früheren Zeit anzugucken ( Als Bsp die Dokumentationsreihe,, 100 Jahre Der Countdown´´)

  51. 1. Mich wundert das Facebook einen so hohen wert hat da ich es nicht mehr als Medium wahrnehme.
    2. zur Unterhaltung ich schaue mich meistens let´s play´s an.
    3. Wahrscheinlich schon weil Youtube beliebter bei den Schülern für Lernvideos benutzt wird und die Lehrer auch merken was man alles damit machen kann.
    4. Man kann sich Dokus für den Geschichtsunterricht anschauen, für eine Klassenarbeit ein Video auf Youtube hochladen(als praktisches Projekt) und man kann sich mit Youtube auch über aktuelle Themen informieren.

  52. 1. Mich überrascht es nicht,dass Youtube immer noch eines der größten Medien ist, da es auch keinen Abfallswert hat, der Abfallswert bestimmt der Inhalt und da Youtube keine bestimmte Richtlinie an Inhalt verfolgt und es von allen Themen und jedem Bereich alles gibt, interessiert sich jeder für ein bestimmtes Thema. Youtube ist eines der stärksten Sozialen Medien. Was mich überrascht ist, dass Musically „Tik-Tok“ immer noch einen recht starken Wert vorweißt, es ist seit langem nicht mir in aller Munde und wenn wird es oft schlecht geredet. Ich denke die User Zahl bezieht in dem Falle auf die jüngeren menschen.

    2. Ich nutze Youtube meist für Unterhaltung, doch ich nutze es auch um mir Informationen zu verschaffen denn auf Youtube gibt es wie gesagt aus jedem Bereich, aus jedem Thema mehrere Tausend Videos und aus denen kann man sich gute Informationen rausholen.Youtube ist ein recht altes Medium und trotzdem sehr stark da es mittlwerweile so bekannt ist und sogar teilweise in die Politik mit einwirkt. Youtube ist und bleibt einfach eines der stärksten sozialen Medien.

    3. Es hat schon eine große Bedeutung , es gibt vieloe Kanäle auf Youtube die sich speziell auf jüngere Menschen fokussieren und dort auch Schul „kontent“ verbreitet. Youtube ist für viele eine sehr große Hilfe da man sich auf Youtube alle Erklären lassen kann.

    4. Lehre könnten Themen die von der mehrheit der Schüler nicht verstanden werden ins kleinste Detail erklären und erläutern und so den Schüler die Medien näher bringen und auch noch die Hausaufghaben erklären

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.