Online-Medium „Berufsstart“

Online-Medium „Berufsstart“

Um mit “AUBI-plus” arbeiten zu können, gehe bitte folgendermaßen vor:

Melde dich mit deiner E-Mail-Adresse und dem Passwort, das du von mir erhalten hast, an:

Online-Medium „Berufsstart“

Wähle dann die Funktion, die du ausführen sollst –> in deinem Fall: Potenzialanalyse, damit ist eine Untersuchung deiner Fähigkeiten und Stärken gemeint 🙂

Online-Medium „Berufsstart“

Dann kommst du zum Persönlichkeitstest – lasse dich nicht durch eine evtl. falsche Anrede, wie z.B. “Hallo Fabian”, irritieren…

Online-Medium „Berufsstart“

Hier musst du anklicken, für welchen Persönlichkeitstyp du dich selbst hältst, d.h. wie du dich selbst einschätzt – hier zum besseren Verständnis noch einige Erklärungen:

a) innovativ meint: Du probierst gerne neue Dinge aus, hast keine Angst vor neuen Situationen und kannst kreativ sein…
b) organisiert meint: Du hast alles gut strukturiert, deine Aufgaben und deine Materialien/Arbeitsmittel in Ordnung und im Griff…
c) strategisch meint: Du gehst mit einem Plan an bestimmte Vorhaben ran und überlegst dir jeden Schritt gut…
d) kommunikativ meint: Du kannst gut mit Menschen reden, dich auf sie einlassen und auch zuhören…

Als Nächstes setzt du zwei Häkchen bei den ersten beiden Punkten und klickst auf “Schulische Berufsausbildung” und “Duales Studium” und startest dann den Persönlichkeitstest.
Online-Medium „Berufsstart“ Diese beiden Bildungswege gibst du später bitte auch beim “Stärkentest” an.
Lies die Aufgabenstellung langsam und konzentriert. Überlege vor jedem Klick, denn oft ist die Fragestellung genau andersrum gemeint, und du hast dich schnell verklickt…  – ist mir auch passiert 😉
Wenn du während der Beantwortung der Fragen ein Wort nicht verstehst, frage mich oder gib den Begriff schnell bei Google ein.

Wichtig: Sei ehrlich zu dir, denn es bringt nichts, einfach mal was anzuklicken, weil du denkst, das sei vielleicht eine tolle Eigenschaft oder Fähigkeit, wenn es nicht so ist. Damit belügst du nur dich selbst und das Ergebnis – und damit später auch die Empfehlung eines Berufs oder einer Ausbildung – wird nur verfälscht! Dann war die zeit vergeblich investiert…

Viel Erfolg!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.