Nov 07

8d: „Checke deine Talente“

–> direkt zum Eignungstest

Was soll ich werden?„Bürokaufmann oder Medizinische Fachangestellte?
Bankkaufmann oder Koch? Mediengestalter oder Hotelfachmann?“

Viele von euch wissen noch nicht, in welchem Beruf sie ein Praktikum machen oder was sie nach dem Schulabschluss machen sollen.

Eine grobe Richtung hierbei kann die Beantwortung der folgenden Fragen vorgeben:

• „Wo liegen meine Stärken?“
• „Was macht mir Spaß?“
• „Wofür eigne ich mich?“
• „Welche Erwartungen habe ich an einen Beruf?“

Eine Hilfe diese Fragen zu beantworten und eine Liste mit Berufs-Vorschlägen liefert das Online-Portal der Agentur für Arbeit „Planet Beruf“ – hier findet ihr das Selbsterkundungsprogramm „Berufe-Universum“.
Dieses interaktive Programm schickt euch mit einem virtuellen Raumschiff auf die Reise durch das Universum der Berufe.
Um euren Berufswünschen auf die Spur zu kommen, müsst ihr verschiedene Stationen besuchen:

• Station 1 – Interessen
• Station 2 – persönlichen Stärken
• Station 3 – für den Beruf wichtige Verhaltensweisen
• Station 4 – Schulnoten in Deutsch, Mathematik und Englisch

Arbeitsauftrag:
Öffne mit dem „Mozilla Firefox“ (=Browser/Webseitenbetrachtungsprogramm) die Webseite www.planet-beruf.de -> gehe dort oben rechts auf „BERUFE-Universum“ klicken -> im neuen Fenster „Look auswählen“ (ist nur das Aussehen der Webseite – hat aber keine Bedeutung) -> vor dem Start („weiter“) bitte anmelden, indem ihr auf das Disketten-Symbol „Speichern“ klickt -> hier gebt ihr euch einen Login-Namen („VornameXYZ“) und ein Passwort, damit eure Ergebnisse gespeichert werden – somit könnt ihr zu Hause in Ruhe weiter am Test arbeiten und das Ergebnis auch dort ausdrucken…

Tipp für das Bearbeiten des Eignungstests:

  • Unser Bundesland ist „Rheinland-Pfalz“!
  • Als Schulabschluss gibst du bitte als Schüler der Berufsreifeklasse „Berufsreife“ ein.
  • Bei „Deine beruflichen Interessen“ musst du das jeweilige Symbol anklicken und dann kannst du es per „drag and drop“ in das entsprechende Feld ziehen.
  • Das „Zwischenergebnis“ musst du nicht beachten und gehst am besten direkt auf den „Stärkentest“.
  • Beim „Stärkentest“ machst du bitte alle „Stärkenchecks“ – nur so wird der Eignungstest auch wirklich aussagekräftig!
  • Halte dich auch beim 2. Zwischenergebnis nicht so lange auf…

Am Ende erhältst du eine PDF-Datei (5 bis 8 Seiten) als Gesamtergebnis, wenn du auf „Gesamtergebnis anzeigen und ausdrucken“ klickst, speichere diese PDF-Datei in deinen Ordner „Berufsorientierung“ in deinen „Eigenen Dateien“. Du kannst dieses Ergebnis zu Hause ausdrucken und in dein Berufswahl-Portfolio abheften.

Natürlich solltest du bei der Betrachtung des Ergebnisses immer daran denken, dass es durch ein PC-Programm erstellt wurde. Weitere Tipps zur Berufswahlentscheidung können die Freunde, deine Eltern und Verwandte sowie deine Lehrer geben. Außerdem gibt es ja auch noch die Berufsberatung durch die Arbeitsagentur, die auch an unserer Schule Gesprächstermine anbietet…

Jun 22

Klassen 8: „Mein Praktikum“

“Mein Praktikum”

Hineinschnuppern in Arbeitswelt

Auftrag: Gestalte für eine Mindmap, mit der du uns dich und dein Paktikum vorstellst:

Inhalt: Folgende Punkte sollen in der Mindmap vorkommen:

  • Wer bist du? Beschreibe dich kurz..
  • Was sind deine Interessen, Hobbys?
  • Welchen Ausbildungsberuf, den du mit deinem Schulabschluss erlernen kannst, hast du für dein Praktikum gewählt?
  • Stelle diesen Beruf vor:
    • genaue Berufsbezeichnung laut „BerufeNet
    • Dauer/Art der Ausbildung (schulisch oder betrieblich)
    • Verdienst (während der Ausbildung/nach der Ausbildung)
    • Tätigkeiten – Hauptaufgaben in diesem Beruf
    • Voraussetzung (schulischer Abschluss – Fähigkeiten, die man mitbringen sollte)
    • Arbeitsorte – mögliche Arbeitsplätze hier in der Nähe
  • Stelle auch den Praktikumsbetrieb vor und vielleicht auch noch weitere mögliche in unserer Region:
    • Name des Betriebs
    • Lage/Adresse
    • Webseiten-Adresse
    • Was produziert der Betrieb? Welche Dienstleistung wird angeboten?
    • Wie groß ist der Betrieb? Angestellte/räumlich
    • Was weißt du noch über den Betrieb?

Als Informationsquellen schaust du dir bitte folgende Webseiten an, die sehr gut über bestimmte Berufsbilder informieren:

Vielleicht findest du ja auch noch andere Quellen im Internet oder kannst in diesem Beruf tätige Verwandte oder Bekannte dazu befragen.

Viel Spaß!

Jun 14

WM 2014: Berufe rund um den Profifußball

Durch die Fußball-Weltmeisterschaft, die zurzeit in Brasilien stattfindet, ist der Fußball das Gesprächsthema Nummer 1. Viele Kinder und Jugendliche träumen von einer Profikarriere im Fußball. Doch nur die Wenigsten können diesen Traum verwirklichen. Wer trotzdem nicht immer nur Fan oder begeisterter Hobbykicker bleiben möchte, für den gibt’s auch abseits des aktiven Sports einige Möglichkeiten, einen Job zu ergattern.

Lest euch den Artikel „Berufe rund um den Profifußball“ und gestaltet zu diesem Artikel eine Mindmap in ähnlicher Art und Weise: Berufe um den FußballAufgaben:
1. Liste die genannten Berufe als Zweige zu den Hauptästen der Mindmap auf.
2. Überlege auch, welche weiteren Berufe rund um den Fußball dir noch einfallen und ergänze diese.
3. Schreibe hinter die Berufe, was für eine Art von Ausbildung zu diesem Beruf stattfindet (Fachschule, Studium, Betrieb…) und welche schulischen Voraussetzungen (Abschluss) verlangt werden. Infos dazu findest du auf Planet-Beruf oder BerufeNet
4. Ergänze auch bitte noch die Haupttätigkeiten
5. Speichere die Mindmap unter deinem Namen im Ordner „#Breuer – deine Klasse“ –> „Mindmap Fußball“ auf dem Laufwerk „J:Pcr02

Linktipp außerdem: Arena4you