Sozi: Gretas Wutrede bei UN-Klimagipfel

„Wie könnt ihr es wagen?“ – In einer wütenden Rede hat Greta Thunberg Politikern aus aller Welt eklatantes Versagen beim Klimaschutz vorgeworfen. Mit Tränen in den Augen fragte sie: “Wie könnt ihr nur weiter wegschauen?” Thunberg warf den Politikern vor, sie seien immer noch nicht reif genug zu sagen, wie ernst die Lage sei. “Wir stehen am Anfang eines Massenaussterbens und alles, worüber ihr reden könnt, ist Geld und die Märchen von einem für immer anhaltenden wirtschaftlichen Wachstum – wie könnt ihr es wagen?” (Quelle: Tagesschau, 24.0.10)

Aufgabe:
Poste deine Meinung zu dieser Rede und zu Gretas Aktivitäten hier als Kommentar (unten auf “Leave a reply” klicken).
Gib aus Datenschutzgründen als Absender nur deinen Vornamen plus den ersten Buchstaben deines Nachnamens an – deine richtige Mail-Adresse musst du auch nicht angeben.
Wenn du fertig bist, kannst du auch die Meinungen der anderen lesen und diese wiederum kommentieren…

Beachte bei dieser öffentlichen Stellungnahme die Rechtschreibung und auch die Netiquette, sprich: gutes oder angemessenes und achtendes Benehmen in der digitalen Kommunikation – besonders hier im Web 2.0!

32 thoughts on “Sozi: Gretas Wutrede bei UN-Klimagipfel

  1. Ich finde mit dem was sie sagt hat sie auch vollkommen Recht. Wir sollten etwas tun, denn wir müssen mit den Konsequenzen leben und auch die Jüngere Generation muss mit den Folgen des Klimawandels zurechtkommen. Es ist an der Zeit das sich was verändern sollte, denn sonst kann das zu schlimmen Folgen für uns alle führen. Denn schließlich müssen wir auf dieser Welt leben. Ich finde auch gut, dass sie sich für so was einsetzt, denn sonst würde sich wahrscheinlich immer noch keiner für den Klimaschutz interessieren. Ich denke, dass sich eigentlich die Politiker dafür einsetzen sollten, die es aber nicht tun. Aus diesem Grund setzen sich sie und viele andere Jugendliche für den Klimaschutz ein.

  2. Ich finde, dass sie ein wenig mit der Situation übertreibt. Aber sie vom Grundsatz damit recht hat, ich selber mache mir über das Thema nicht so viele gedenken .Aber vom Grundsatz her hätten wir uns schon früher mit den Thema beschäftigen sollen etwas zu ändern .Und ich finde das nicht das ein Mädchen sich dafür einsetzen sollte ,sondern auch die Politiker sich mehr mit denn Thema beschäftigen sollten .Und probieren sollten was zu ändern, also Lösungen dafür zu finden .

  3. Meiner Meinung nach macht sich das Mädchen zu viele Sorgen und lebt ihr Leben nicht , trotzdem hat sie Recht mit dem was sie sagt und sie weiß wovon sie redet . Doch nicht nur sie alleine kann den Mist stoppen , es müssen alle mitmachen und sie muss die Menschen überzeugen.

  4. Ich finde es echt mutig das sie sich gegen die ältere Generation so gut einsetzt und echt überzeugt. Endlich gibt es mal eine junge Person die sich für die junge Generation einsetzt, weil die ältere Generation davon nicht so sehr betroffen ist wie die jüngere und die jüngere Generation wird darunter auch in Zukunft leiden wenn sich keiner dafür bald mal einsetzt.

  5. Meiner Meinung nach kann ich es nicht nachvollziehen das die Politiker den Klimawandel nicht Ernst nehmen, denn wenn es so weiter geht wie jetzt ohne das die Politiker eingreifen wird die Welt in den nächsten Jahren zerstört werden. und ich finde es sehr gut das sich Greta für den Klimawandel so einsetzt obwohl sie erst 16 ist

  6. Ich vertrete ihre Meinung auch und finde es gut, dass sie ein Zeichen setzen will und der gesamten Welt zeigt, dass es so nicht weitergehen kann. Es muss jetzt was geschehen, es muss jetzt was passieren, da sich in der Politik wenige dafür interessieren und dafür setzt sie sich ein. Sie vertritt ihre Meinung und das finde ich gut.

  7. Ich finde es gut dass Greta Thunberg sich in ihrem Alter schon so für die Umwelt einsetzt und versucht etwas zu verändern. Und die Politiker dazu Aufordert was zu machen, weil wir nicht mehr viel Zeit haben und es um unsere Zukunft geht.

  8. Ich finde es gut das sie auf diese Probleme drauf aufmerksam macht. Und das man den Co2 vermindern soll ich finde ich gut. Sie schlägt aber keine Lösungen vor womit man diese Probleme lösen könnte.

  9. Ich finde es schlimm dass die politier den klimawandel so wenig ernst nehmen und vorallem Donald trump sich dann da hinstellt und die junge aktivistin angreift. Man sollte sie eher dafür loben das sie ihre kindheit dafür opfer. aber meiner meinung nach sollte sie nicht die jenige sein die das tut da das eigentlich Erwachsenen sache ist und sie einfach nur ihr leben leben sollte.

  10. Meiner Meinung nach, sagt Greta die Wahrheit.
    Sie vertritt die Jugend und möchte den Menschen die Augen öffnen.
    Außerdem finde ich es gut, dass sie sich für das Thema einsetzt, und somit evt.
    andere Schülerinnen und Schüler zum nachdenken anregt.
    Allerdings übertreibt sie in manchen Dingen.

  11. Ich finde die Reaktion von Greta Thunberg sehr intensiv und glaube aber nicht das sich in der Politik groß etwas ändern wird da die meisten Länder hauptsächlich wirtschaftlichen Interessen haben und deshalb den Ökologischen Aspekt ignorieren
    Sie werden wahrscheinlich kleine Sachen machen um die Bevölkerung was ruhig zu stellen aber nicht das was notwendig wäre um das Problem wieder in den griff zu bekommen
    vor allem nicht in der Deutschen Politik Deutschland stellt sehr viele Autos her und Autos sind auch das größte Export Produkt aus Deutschland aber in der Deutschen Auto Industrie hat man sich lange auf verbrenner Motoren konzentriert die heut zu tage den größten Abgas Ausschuss haben

  12. Meiner Meinung nach stimmt das was sie sagt, und es ist gut das sich Schüler für diese Themen einsetzten, trotzdem finde ich das sie übertreibt. Sie sollte wieder in die Schule gehen. Trotzdem sollte sie sich weiter dafür einsetzten. Insgesamt, finde ich das was sie macht gut und mutig aber sie soll nicht ihre ganze Zeit damit verbringen.

  13. Meiner Meinung nach ist das, was sie sagt die Wahrheit und es ist gut, wenn Schüler sich für politische Themen einsetzen. Aber ich finde, dass es langsam übertrieben ist und sie wieder zur Schule gehen sollte. Sie kann ja weiter ihre Reden führen aber sie sollte auch einen Abschluss machen. An sich finde ich gut was sie macht und das sie sich das traut aber sie sollte nicht ihre ganze Kindheit damit verbringen.

  14. Ich finde ihre Meinung gut, da sie mit Ihrer ganzen Wut versucht das Thema in die richtige Richtung zu lenken. Nicht nur mit der Wut sondern auch mit den Argumenten die an die ältere Generation gewendet ist. Der Klimawandel betrifft uns alle und vor allem UNS, die jüngere Generation. Und genauso wie sie müsste es viel mehr jüngere Menschen geben die dagegen protestieren und denn älteren mal sagen was an unsere Welt kaputt ist. Darum finde ich es auch gut ,dass es immer mehr Fridays for Future gibt.

  15. Ich find es schlimm was für leid die Menschen haben, daher finde ich das kleine Mädchen hatte Recht wo von sie redet. .ABER es ist wie immer das gleiche, die Menschen hören zu doch am nächsten Tag tun sie gar nichts und das ist das Problem für unsere Probleme. Um was zu verändern müssen alle in einem Strand ziehen, sonst Funktioniert es gar nicht. Und das weiß jeder nicht nur ein kleines Teil der Menschheit.

  16. Das was sie gesagt hat stimmt man sollte wirklich was für die Umwelt tun sonst wird die Erdeerwährmung immer mehr. Das Ökosystem regeneriert sich irgendwann auch nicht mehr und man kann kauf noch auf der Erde leben. Man sollte viel mehr mit dem Fahrrad fahren oder zu fuß gehen und auf ein Auto verzichten. ein Fortschritt ist das man mittlerweile alle Atomkraft werke abschafft.

  17. Ich finde sie hat recht damit das es eine Veränderung geben muss und das es viele Menschen gibt denen die Umwelt egal ist und diese sie weiter verschmutzen, was nicht richtig ist.
    Da ich mich mit dem Thema aber nicht so gut auskenne kann ich mit den Zahlen die sie in dem Video genannt hat nicht wirklich etwas anfangen.
    Ich finde es beeindruckend wie sie sich einsetzt und ihre Meinung vertritt und wenn sie dadurch erreichen kann, das mehr Menschen auf sie schauen und sich dadurch auch mehr Menschen mit diesem umstrittenen Thema sich aus einander setzten, finde ich das ist eine gute Sache.

  18. Ich finde dass man etwas für die Umwelt tun sollte. Weil die schönen Wälder und die Öko-Systeme regenerieren sich nicht schnell. Es gab aber im laufe der erde immer Temperatur Steigungen und Senkungen. Außerdem sind Autos eines der wenigen zuverlässigen Fortbewegungsmittel für weitere Strecken(besonders auf dem Land). Auf dem Dorf kann man nicht unbedingt mit dem Fahrrad zum Supermarkt usw. Natürlich sollte man versuchen weniger abgase auszustoßen aber dieses Problem liegt weniger bei den deutschen sondern mehr bei anderen Ländern die ganz andere Abgas normen für Großproduktionen oder Autos haben.

  19. Ich finde es gut das man was gegen den Klimawandel was machen will aber sie übertreibt mit ihren Reden und Angaben. Meiner Meinung nach blamiert sie sich einfach nur mit dieser ganzen Fridays for future Sache. Sie sieht aus wie 12 und möchte Menschen sagen was sie zu tun und zu lassen haben. Meiner Meinung nach bekommt sie nur so viel Aufmerksamkeit an den Fridays for future da die Kinder dann nicht in die Schule gehen müssen und gar keine Ahnung von dem Thema haben

    • Ich würde persönlich nicht das Aussehen einer Person angreifen, da es so gesehen nichts, aber wirklich nichts, mit ihre Aussagen zu tun hat. Ihre Haarfarbe oder ihre Klamotten haben rein nichts mit ihren Worten zu tun. Es ist vielleicht nicht ganz falsch, dass viele Jugendliche zu Demonstrationen gehen, aber gar nicht bescheid wissen, worum es eigentlich geht. Doch trotzdem würde ich das nicht verallgemeinern und nicht alle Jugendlichen in diese ´Schublade´ stecken.

  20. Ich finde es gut das sie sich so stark dafür einsetzt. Es gibt nicht viele Jugendliche die sich darum in so einer art kümmern. Bei Greta Thunberg bewirkt es auch viel wie man sieht. Meiner Meinung nach sollten sich mehrere Schüler unseres Alters dafür interessieren, es geht nun mal um unsere Welt. Da sollte man nicht einfach vorbeischauen und nichts tun. Deshalb bewundere ich Greta, da sie schon so viele Menschen bewegt hat etwa für unsere Umwelt zutun.

  21. Ich finde es gut, dass Greta sich so stark dafür einsetzt und damit auch andere Jugendliche motiviert sich mit dem Thema auseinander zu setzten. Bevor Greta in die Politik kam haben sich kaum Jugendliche für die Umwelt interessiert und nun gehen viele Schüler auf die Straßen und demonstrieren , dass sich dringend was ändern muss. Jedoch hat sich bis jetzt immer noch nicht genug geändert.

  22. Ich finde es sehr mutig von ihr, alleine dort zu sitzen und ehrlich ihre Meinung zu äußern. Sie hat keine Angst und lässt ihren Gedanken freien Lauf. Für mich persönlich ist die Art, wie sie sich mit dem Thema auseinandersetzt bewundernswert. Vielleicht ist es mittlerweile die einzige Lösung so ´aggressiv´ zu handeln und seine Nachricht zu verbreiten.

  23. Ich finde es ist wirklich mutig von ihr das sie sich dorthin gesetzt hat und ihr eigene Meinung gesagt hat und ich persönlich finde es sehr bewundernswert das sie sich in dem alter schon so mit dem Thema auseinandersetzt. Und auf die Probleme aufmerksam macht. Ich denke es ist mittlerweile die einzige Möglichkeit so auf die Probleme aufmerksam zu machen in dem man ein bisschen aggressiver ist.

  24. Ich finde es gut das sie sich so dafür einsetzt da ich der Meinung bin das alle Menschen auf diesem Planeten um die Umwelt sorgen sollten. Meiner Meinung nach sollte sich jeder die Worte von Greta Thunberg zu Herzen nehmen und mal darüber nachdenken ob man den Plastikbecher nun in den Mülleimer oder in den Busch wirft.

  25. Ich persönlich finde das Greta Thunberg etwas mit ihren Daten übertreibt, es ist nicht verständlich für Schüler oder normale Personen mit diesen werten umzugehen oder diese zu verstehen. Ich finde es schön und gut dass Sie sich für den Klimaschutz so Einsetzt aber das da sich viel ändern wird, denke ich nicht. Nach der Meinung Greta Thunbergs wird sich in den nächsten Jahren nicht sehr viel in der Politik ändern wird und das sich die Politiker für den Klimaschutz einsetzten werden, vielleicht wird es sich ändern und die Politiker hören auf ihre Rede und auf das wofür sie kämpft. Ich denke sie solle noch etwas an ihrer Rede arbeiten damit die Politiker auch wirklich darauf reagieren, ansonsten finde ich das sie sich viel für den Klimaschutz einsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.