Kommunalwahlen 2014

Wahlkampf 2010Am Sonntag, 25. Mai 2014, finden neben der Europawahl auch Kommunalwahlen statt.
Aufgabe:
Suche im Internet nach Webseiten, die sich mit der Kommunalwahl 2014 im Kreis Ahrweiler beschäftigen.
Liste die Wahlwebseiten, die du gefunden hast, auf und beurteile sie aus deiner Sicht. Also aus der Sicht eines jungen Menschen, der bei der nächsten Wahl “mitmachen” darf.
Was gefällt dir, was findest du langweilig oder unangebracht?
Poste deine Beurteilung hier als Kommentar (unten auf “Leave a reply” klicken). Gib aus Datenschutzgründen als Absender nur deinen Vornamen an – deine richtige Mail-Adresse musst du auch nicht angeben.

12 thoughts on “Kommunalwahlen 2014

  1. -Kommunalwahlen 2014-Kreis Bad Neuenahr-
    Ich habe mir 5 bekannte Parteien (CDU,SPD,Bündnis 90/Die Grünen,FDP und die Linke) ausgewählt und deren Ziele/Programme für die Zukunft im Kreis Bad Neuenahr/Ahrweiler auf den einzelnen Homepages angeschaut sowie zu jeder Partei eine eigene persönliche Meinung gebildet.Bewertet wurde nach dem Layout der Homepage,den Informationen,der Übersicht,der Zielgruppe(Schwerpunkt Jugend) und dem Wahlprogramm.
    1.Partei:CDU Homepage:http://www.cdu-bad-neuenahr-ahrweiler.de/
    Das Layout der Homepage sieht seriös,professionell und vernünftig aus.Außerdem gibt es mehrere wählbare Kategorien,darunter die Kategorie “Aktuelles” womit man sehr schnell über die neusten Ereignisse der CDU informiert wird.An vielen Informationen mangelt es der Website zwar nicht jedoch hat man Mühe sich die wirklich wichtigsten Informationen raus zulesen und zu verstehen.Damit ist die Übersicht besonders bei den Texten etwas anspruchsvoll.Der Schwerpunkt Jugend wird jedoch angesprochen und einige Projekte sind interessant.Die Partei konzentriert sich nicht nur auf jüngere Wähler jedoch versucht man auch jugendliche Wähler anzulocken und sich für deren Partei zu interessieren.Die Projekte/Programme sind teilweise jugendfreundlich sodass ein positiver Eindruck bei jüngeren Wählern enstehen könnte.Ich finde die Partei ganz vernünftig,ausgeglichen und seriös.
    2.Partei:SPD Homepage:http://www.spd-bna.de/
    Die Gestaltung der Website ist etwas dürftig.Das Layout wurde billig und lieblos gestaltet und sehr einfach gehalten.Es gibt mehrere Kategorien,jedoch keine mit aktuellen Ereignissen und Zielen der Partei.Man erhält zwar genügend Informationen muss diese jedoch erstmal finden.Damit ist die Übersicht nicht begünstigt für ungeduldige Wähler.Die Zielgruppe der Jüngeren wird auch kaum angesprochen womit die Partei sehr uninteressant bei Jugendlichen wirken kann.Das Wahlprogramm kommt einen etwas fragwürdig auf da die Ziele die man dort anstrebt nicht unbedingt nötig beziehungsweise wichtig sind.Meiner Meinung nach finde ich die SPD sehr einfach gehalten und uninteressant.
    3.Partei:Bündnis 90/Die Grünen Homepage:http://gruene-aw.de/
    Als erstes fällt sehr positiv bei der Homepagegestaltung die Farbe Grün auf.Das Layout ist sehr einfach aber auch effektiv gestaltet.Der Gesamteindruck der Website wirkt professionell und der Wähler bekommt mehr Lust sich die Partei genauer anzuschauen.Leider etwas zu lang geraten sind die Informationen was jedoch nicht große Auswirkung auf die Gesamtbewertung hat.Die Übersicht wurde sehr interessant mit Videos und Bildern verziert.Es gibt zwar auch Kategorien jedoch sind diese überflüssig da man direkt auf der Startseite das Wahlprogramm auf einem Blick begutachten kann.Beeindruckend ist auch das Wahlprogramm der Partei da man sich auf wirklich schwerwiegende Probleme fokussiert wo von jeder Bürger profitiert.So werden der Jugend einige wichtige Punkte vermittelt die sich somit nachhaltig auf die Zukunft beziehen(Natur-/Umweltschutz).Damit werden Jugendliche als Hauptgruppe angesprochen.Mein Fazit:Eine sehr interessante Partei,besonders für jüngere Wähler.
    4.Partei:FDP Homepage:http://www.fdp-aw.de/
    Die Homepage wirkt zwar seriös ist jedoch zu aufwendig gestaltet.Die Website ist nur so überfüllt von Informationen,Kategorien,Themen und Bildern.Damit werden zwar viele Informationen an den Wähler vermittelt jedoch wenn man schon alleine die Startseite sieht wird das Interesse mehr über die Partei zu erfahren stark beeinträchtigt.Die Übersicht ist damit mangelhaft und sehr verbesserungswürdig.Die Zielgruppe der Jugend wird kaum angesprochen,es gibt zwar 1-2 wirklich interessante Projekte jedoch sind diese dank der mangelnden Übersicht schwer zu finden und nicht unbedingt ausschlagsgebend die Partei zu wählen.Die Partei ist daher für mich sehr uninteressant und zu kompliziert.Meine Neugier und Sympathie wurde eindeutig nicht geweckt.
    5.Partei:Die Linke Homepage:http://www.dielinke-ahrweiler.de/
    Das Layout wurde sehr aufwendig gestaltet.Der Wähler wird nur so von Bildern und Videos überhäuft sodass man erst sehr überfordert ist.Wenn man sich dann zu recht gefunden haben sollte ,was sehr fragwürdig ist, wird der Wähler von unwichtigen Informationen und langen Texten negativ beeinflusst.Es sind zwar sehr viele Informationen zur Partei,Wahlprogramm,Zielen,aktuelle Ereignissen doch ist die Homepage viel zu viel damit ausgeschmückt geworden.Es gibt sehr viele Ziele und Wahlprogramme die auf die Masse gesehen warscheinlich gar nicht umsetzbar sind.Es kommt einen vor als würde man krampfhaft versuchen für jeden Bürger mind.10 Punkte zu finden die für ihn die Linke interessant machen würde und somit eine weitere Stimme für die Partei gesichert sein sollte.Das Wahlprogramm ist viel zu umfangreich und nicht zu 100% realisierbar.Schlusswort:Die Partei ist eindeutig zu komplex und hat meine Neugier auf mehr Informationen nicht geweckt.
    Zusammenfassung:Die Grünen haben bei mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen,wohingegen die FDP und die Linke mich als zukünftigen Wähler verschreckt haben.
    Mfg
    René

  2. http://gruene-aw.de/2014/05/vergessene-bahnhoefe-gruene-fuer-fahrgastfreundliche-haltepunkte/
    >> Die Bahnhöfe in unserem Umkreis grün zu erhalten – super Sache !!
    http://www.cdu-fu-bn-aw.de/
    >> Die Frauenunion im Kreis Ahrweiler kümmert sich um die Gleichberechtigung von Frauen und dies mit so einer großartigen Engagement! Genauso gut finde ich es, dass die Webseite schön aufgebaut und strukturiert ist !
    http://wiki.piratenpartei.de/RP:Stammtisch_Ahrweiler
    >> schade, dass sich bei den Wahlen in unserm Umkreis nichts Ansprechendes im Internet finden lässt !
    http://www.saess.de/Disclaimer/Null/Ich-arbeite-gern-fur-Heimershe/ich-arbeite-gern-fur-heimersheim.html
    >> Großartig!! Ich gehe Tag ein Tag aus durch Heimersheim und finde es an vielen Stellen wirklich noch ausbaufähig und trostlos und die Tatsache, dass Heimersheim einst mal der erste Ferienort an unserer Ahr war, macht dies ja noch schlimmer! Hut ab!

  3. http://www.piraten-rlp.de/2014/01/ahrpiraten-fuer-die-kommunalwahl-2014-gut-geruestet/
    Die 3 Kandidaten wollen alle die Kommunalpolitik transparenter für die Bürger gestalten. Zudem wollen sie die Bürger stärker in die Politik einbeziehen um so die Interessen stärker wahrzunehmen. Ich denke es ist eine gute Idee und man sollte sie unterstützen….
    – CDU-Kreisverband Ahrweiler fordert Erhalt der Weinbergsmauern
    Dies finde ich eine gute Idee die Weinbergsmauern schmücken das Ahrtal und seine Wanderwege. Die tausend Touristen Jährlich sind die Haupteinnahme vieler Betriebe und Geschäfte. Man sollte diese erhalten

  4. Ich habe mir die Parteien FDP, B90/DIE GRÜNEN, CDU, SPD, AFD, NPD angesehen.
    Auf diesen Seiten ist mir aufgefallen, dass sämtliche Parteien ihrer Webseiten nach altem Aufbau (Landtagswahl 2009) nur mit anderen Bildern weiter betreiben, es ist keine Veränderung ersichtlich. Ich persönlich denke, dass die Parteien mehr unentschiedene Wähler anlocken würden, wenn sie ihre Webseiten mal erneuern und zum Blickfang umbauen würden.
    Dies erfüllt in aktuellem Umfang die Seite der FDP noch am ehesten, da sie eine gewisse Heimatverbundenheit ausstrahlt. Nach ausführlichem Studium der Seiten (Wahlprogramm ausgeschlossen) gefällt mir die Internetaufmachung der FDP am besten. Bilder sehen gut aus und zeigen die Kandidaten von ihrer besten Seite.
    Meine Wahl wäre dennoch nicht die FDP, da sie meiner politischen Einstellung widerspricht.
    Ich denke jedoch, dass mit dieser Seite der ein oder andere unentschlossene Wähler sich für die FDP entscheiden wird.

  5. Ich fühle mich nicht wirklich angesprochen von den Internetauftritten aller Parteien, einzig die Piraten haben in mir mit dem einfachen Wort “Folgt”, ein Interesse geweckt.
    Speziell die CDU spricht mich nicht an, könnte auch an meiner politischen Haltung liegen.
    Auf mich macht es nicht den Eindruck, als würden Parteien versuchen die Jugend mit einzubinden. Wenn ich wählen müsste, würde ich nicht wählen. Aus dem simplen Grunde, dass ich mich von keiner Partei vertreten fühle.
    Ich habe mir die Parteien NPD, CDU, SPD, Grüne, FDP und AFD angeguckt. Und ich war nach ungefähr 5 min Lesen “angepisst” und gelangweilt zugleich. Besonders hat mich die AFD aufgeregt, mit denen ich in der Neuenahrer Innenstadt diskutiert habe. Ich habe sie konfrontiert mit einfachen Fragen wie: Wie wollen sie aus der EU, ohne Wirtschaftszusammenbruch, austreten?” Die Antworten, die ich auf meine Fragen bekommen habe, sind oft einfach um den heißen Brei herum und man hat mich mit billigsten Mitteln versucht abzulenken, damit ich eventuelle Wähler nicht abschrecke, bis jetzt habe ich aber eher das Gefühl, dass nur Hirntote rechte Idioten die AFD vertreten.
    Ich möchte die NPD loben, dass sie es mittlerweile geschafft hat ihre Schilder so hoch aufzuhängen, dass man diesen Hirndünnschiss nicht runterreißen und verbrennen kann.
    Ich bin hin und her gerissen zwischen: Soll ich dem Herdentrieb folgen oder soll ich mich wie immer gegen das System stellen?” Ich entscheide mich zu oft für Zweiteres und hinterfrage Parteien, was oft zu peinlichen Ergebnissen führt.
    Ich fühle mich als Jugendlicher echt nicht angesprochen
    Mit freundlichen Grüßen

  6. CDU: Team1: Zu dem ersten Team konnte ich nur Namen und Aussehen der Kandidaten herausfinden
    Team2: Auf der offiziellen Seite fand ich nur wenig Information zu den einzelnen Kandidaten. Über sie selbst erfuhr ich nur sehr wenig
    SPD: Die Seite der SPD ist für mich eine sehr gute und informelle Seite. Ich konnte viel über die einzelnen Personen Erfahren (zwar nicht über alle, aber die meiste)
    Bündnis90/Die Grünen: schön dargestellt und reich an viel Informationsmaterial. Es gibt eine gute Kandidaten-Übersicht .

  7. http://www.spd-bna.de/
    Vorlage zur Wohnraummodernisierung, Position zur Photovoltaiknutzung,Situation des Twins,Stolpersteine in BNA,Ganztagsschulen, Jugendbeirat, NPD-Verbot, Stadtbus in AW
    SPD finde ich mittelmäßig attraktiv zu wählen, da sie nur ein Teil meiner Ziele verfolgt.
    http://www.dielinke-ahrweiler.de/kreisverband/ov_bad_neuenahr/
    Problemfall der Ahrthermen, Bessere Rente, Gute Löhne für öffentliche Dienstleistungen, gegen rechte Politik, Ausgrenzung der BW
    Die Linke würde ich nie wählen, da sie gegen die BW vorgeht und Werbung verbietet, damit wird unser Land zu zivilisiert und militärisch zu schwach, sodass wir auf Hilfe von anderen Ländern im Ernstfall angewiesen sind. Dies wäre für mich sehr peinlich, da wir auch die Sicherheit in Deutschland nicht mehr garantieren könnten, weil die Linke durch Werbungsverbote die BW aus dem Land verdrängen möchte.

  8. CDU: http://www.cdu-aw.de/
    Grüne: http://gruene-aw.de/
    SPD: http://www.spd-bna.de/
    Ich habe mich bei den Webseiten einfach mal auf die meiner Meinung nach 3 Top-Kandidaten beschränkt. Da es ja aus der Sicht einer “jungen Person” geschildert werden soll, gebe ich ohne Umwege meine persönliche Meinung ab.
    Also meiner Meinung nach sind die Webseiten ganz nett gestalten d.h. sehr viele Themen für die sie sich einsetzen usw. werden dargestellt, im Vergleich jedoch finde ich die Seite der SPD am schlechtesten, denn wenn man die Seite öffnet, sieht man nicht, wofür sich die Partei einsetzt, sondern bekommt erstmal alle Gesichter auf die Nase gebunden, was mich persönlich sehr stört.
    Mein Favorit dieser 3 Parteien ist die Partei “Die Grünen”, da ich deren Ideale am ehesten mit meinen verknüpfen kann.
    Insgesamt finde ich, kann keine dieser 3 Parteien mit der Art der Gestaltung ihrer Webseiten junge Wähler für sich gewinnen, da sie zu sachlich gehalten wird und sich eher ältere Personen damit identifizieren können.

  9. Die Seite von der SPD:
    http://www.spd-ahrweiler.de/
    Die SPD schreibt auf ihrer Seite, dass sie sich für gerechte Bezahlung von Arbeitgebern einsetzen. Besonders im Landkreis Ahrweiler setzt sich die SPD für Sicherstellung eines breiten und flächendeckenden Bildungsangebotes
    Bedarfsgerechte Ganztagsbetreuung in Schulen und Kindergärten im gesamten Kreisgebiet und Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ebenfalls für die Infrastruktur und Wirtschaft: zukunftsorientierte, sichere und sozialverträgliche Arbeitsplätze gute Verkehrsinfrastruktur, pro A1 und für Entlastung der Orte an der B266, schnelles Internet überall.

  10. Die Seiten der etablierten Parteien sind wie jedes Jahr langweilig gestaltet und bieten kaum Neuerungen.
    Die Piratenpartei, die Partei des Internets, bietet gar keine eigene AW-Website an.
    Ich denke persönlich, dass wenn die etablierten Parteien weiterhin versuchen unentschlossene Wähler zu werben, dies mit den bisherigen Seiten nicht möglich ist.
    Eine Website ist dann gut, wenn dort etwas steht, was man sich merken kann und im Hinterkopf behält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.