Mai 14

Liebesgrüße aus Moskau :-(

Leider wurde meine nicht-kommerzielle Webseite, die ich für meine Schüler eingerichtet habe, zum wiederholten Male von irgendwelchen russischen Hackern angegriffen und unbrauchbar gemacht… Sprich: Es wurden etliche Umleitungen zu dubiosen Webseiten (Pillen, diversen russischen Seiten etc.) eingerichtet, nachdem vorher irgendwelche Bitcoin-Miner ihr Unwesen auf meiner Seite trieben.

Obwohl ich die komplette WordPress-Seite Ende April 2018 inklusive MySQL-Datenbank neu aufgesetzt habe, ist sie seit dem 7. Mai wieder infiziert.

Ich gehe von russischen Hackern oder Bots aus, da ich mehrere Tausend Zugriffe von irgendwelchen Sites.ru festgestellt habe. Und jetzt habe ich erst mal einfach keinen Bock mehr drauf…

Vielen Dank für nichts!

Jan 25

HuS: Wie wohnt Deutschland?

Erstelle zum Video “Wie wohnt Deutschland?” aus dem Jahr 2013 auf Phoenix eine Mindmap :

Die Mindmap mit dem Stamm “Wohnen in Deutschland” sollte folgende Hauptäste haben:

  • Wohnen im Mittelalter
  • Kommune 1 in den 60er-Jahren
  • Wohnen in Deutschland allgemein
  • Plattenbau in der DDR
  • Was die Wohnung alles verraten kann

Zu diesen Hauptästen ergänzt du die Zweige und weiteren Details…
Bedenke die Regeln für das Erstellen eine Mindmap:

  • Schreibe stichwortartig – keine ausformulierten Sätze!
  • Benutze unterschiedliche Farben!
  • Benutze auch Symbole!
Jun 28

Reflexion Praxistag 9b/f

Nachdem du nun 2 Praktika und den Praxistag über fast 1 Jahr absolviert hast, nähert sich deine Schulzeit dem Ende. 
Bitte beantworte folgende Aufgaben/Fragen in einem Worddokument und drucke dieses am Ende der Stunde aus. 
Reflexion Praxistag

  1. Name, Klasse, Datum
  2. Welche Betriebe (Name/Ort) könntest du während der letzten beiden Jahre kennenlernen?
  3. Nenne jeweils 5 a) positive und b) negative Erfahrungen, die du im Praxistag gemacht hast. 
  4. Welche Tipps gibst du künftigen Praxistag-Schülern mit auf den Weg?
Feb 18

9b/f: Landtagswahlen RLP 2016

Landtag Mainz - Bild: www.wahlen.rlp.de

Am 13. März 2016 ist es so weit: In Rheinland-Pfalz wird der 17. Landtag gewählt.
Alle fünf Jahre wählen die etwa 3 Millionen wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz ihr Parlament. Dabei sind mindestens 101 Parlamentssitze zu vergeben, von denen  51 Mandate nach relativer Mehrheitswahl und die restlichen über geschlossene Listen vergeben werden. In der jetzigen 15. Wahlperiode gibt es genau 101 Abgeordnete.
Der Landtag Rheinland-Pfalz ist das oberste Organ der politischen Willensbildung im Land und entspricht dem Bundestag auf Bundesebene.
Die wichtigsten Aufgaben des Landtags sind:
* die Wahl des Ministerpräsidenten und die Bestätigung der Landesregierung
* die parlamentarische Kontrolle der Landesregierung und der ihr nachgeordneten Verwaltung
* die Landesgesetzgebung und die Festlegung des Landeshaushalts
Wahlrecht
In Rheinland-Pfalz gelten für das aktive und passive Wahlrecht die gleichen Bestimmungen:
Wählbar ist und wählen darf jeder, der volljährig (das heißt 18 Jahre alt) ist, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und seit mindestens drei Monaten in Rheinland-Pfalz wohnt. Ausgenommen vom Wahlrecht ist nur, wer entmündigt wurde oder wegen eines Richterspruchs das Wahlrecht nicht besitzt.
Die Wahl ist – wie jede in der Bundesrepublik Deutschland – allgemein, gleich, unmittelbar, geheim und frei. Das bedeutet, dass jeder Bürger grundsätzlich wählen darf (allgemein), jede Stimme das gleiche Gewicht hat (gleich) und kein weiteres Gremium, das dann die Wahl vornimmt, zwischengeschaltet ist (unmittelbar). Außerdem darf der Wähler seine Stimme nicht öffentlich abgeben (geheim) und ist bei der Wahl nicht an Weisungen anderer Personen oder Institutionen gebunden (frei).
Die Wahlperiode dauert in Rheinland-Pfalz fünf Jahre. Sie beginnt mit der konstituierenden (d.h. ersten) Sitzung des Landtages, die spätestens 20 Tage nach der Wahl stattfinden muss. Die Neuwahl findet im letzten Quartal der Wahlperiode statt, der genaue Termin, der an einem Sonntag oder gesetzlichen Feiertag sein muss, wird von der Landesregierung festgesetzt.
Für die Wahl ist das Land in vier Bezirke mit insgesamt 51 Wahlkreisen eingeteilt.
In den 51 Wahlkreisen werden die Mandate aufgrund der Erststimmen (Wahlkreisstimmen) direkt vergeben. 50 Abgeordnete werden über die Zweitstimmen (Landesstimmen) ermittelt.
Eine genaue und detaillierte Beschreibung des Wahlsystems zum Landtag von Rheinland-Pfalz findest du auf der Webseite des Landeswahlleiters.

Aufgabe:
Fertige zu diesen Informationen rund um die Landtagswahlen eine Mindmap an und speichere sie unter deinen eigenen Dateien.

Alternativ: Arbeitsblatt zu den Landtagswahlen in RLP 2016