Für Aaron: Wie kann ich Fakten checken?

Beim "Hetzjagd"-Video zeigt sich, mit welcher forensischen Energie Journalisten inzwischen Material aus sozialen Netzwerken unter die Lupe nehmen.

Lars Wienand sieht sich das “Hetzjagd”-Video aus Chemnitz an. Der Journalist des Portals “T-Online” sucht nach Indizien, die Aufschluss darüber geben könnten, ob das Handy-Video tatsächlich aus Chemnitz stammt. “Ich sehe eine mehrspurige Straße. Die Kirche ist markant”, sagt Wienand. Der kurzen Videosequenz kann er aber noch viel mehr Informationen entnehmen: “Der Schaden im Straßenbelag wird mir später helfen, den Ort auf den Meter genau zu bestimmen, von dem gefilmt wurde. Ich sehe ein Werbebanner. Ich sehe eine Schilderbrücke.”

(Quelle: NDR, 12.09.2018)

Comments are closed.